Bio

EU- und deutsches Bio-SiegelAls „Bio“ gilt Schokolade, wenn alle Zutaten nach biologischen Kriterien, d.h. in Bezug auf den Kakao vor allem unter Verzicht auf Pestizide erzeugt wurden. Wie alle biologischen Lebensmittel leistet Bio-Schokolade damit einen wichtigen Beitrag zu Gesundheit und Umweltverträglichkeit. Die meisten in der EU vertriebenen Bio-Schokoladen sind mit dem EU-Bio-Logo beziehungsweise dem landesspezifischen Bio-Siegel gekennzeichnet.

Waren Bio-Schokoladen bis vor einigen Jahren noch eine Nische vor allem für den Naturkost- und Bio-Lebensmittelhandel, bieten heute gerade hoch- und höchstwertige Schokoladenhersteller ihre Sorten teils ausschließlich als Bioprodukte an. Hierbei hilft, dass insbesondere die in Mischkultur beziehungsweise wild vorkommenden Spitzenkakaos ohnehin in traditionellen Verfahren, ohne jegliche Düngung oder anderweitige chemische Hilfsmittel erzeugt werden.

Biologisch erzeugten Schokoladen aus Kakaos aus kleinräumigen, kapitalschwachen Kakaobau-Strukturen sowie verschiedenen Staaten fehlt häufig eine offizielle Bio-Zertifizierung. Hier – siehe z.B. Amedeis Venezuela-Schokoladen – ist die Klassifizierung durch den Hersteller maßgeblich.

Bio: Die Schokoladen


Anzeige

Chclt.net folgen