Lovechock Pur/Kakaonibs

Getestet von

Lovechock Pur/Kakaonibs
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 82%, Ecuador
Marke: Lovechock, Niederlande
Ladenpreis: €7,48/100g (€2,99/40g)
Bewertung: 86 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , , , ,
Lovechock 100% Raw Chocolate Kakaonibs

Als Lifestyle-Produkte, ausgelegt zum Impulskauf an der Ladenkasse, werden die Schokoladen des niederländischen Labels Lovechock aktuell angeboten. Die prominente Aufschrift, „100% raw chocolate“ könnte den einen oder anderen in die Irre führen: nicht um 100%ige Schokolade, sondern um reine Rohschokolade soll es sich hier handeln (mit immer noch anspruchsvollen 82% Kakaogehalt). 40 Gramm schwere Riegel in Karton; meist veredelt, im vorliegenden Fall mit Kakaosplittern (Nibs) … sowie einer nicht quantifizierten Menge Lucuma-Pulver plus Vanille. Gilt das noch als unveredelte, „reine“ Schokolade? Im „Interesse der Wissenschaft“ drücken wir diesmal beide Augen zu und testen dennoch.

Lucuma, Vanille, Salz

Von Karton und innerer Kunststoffverpackung befreit, zeigt sich die ‚Lovechock‘ dick, blockig, sehr dunkel, seidenmatt, uneben mit durchstechenden Kakaospitzen. Der Riegel zerbricht dick – zersplittert weich mit quer schiefriger Kante. Sie duftet dunkel melassig, kräftig nach Vanille, alkoholisch wie Rum, grünpflanzlich, Staub.

Im Mund bietet sich sofort eine zum Kauen einladende, splittrige Struktur, die viel süßer wirkt, als die 82% Kakaogehalt suggerierten. Intensiv: vor allem ein Aroma von Vanille. Darunter überraschend trocken, etwas wie gestreckte Kakaobutter. Alkoholisch der Gaumen. Das Mundgefühl ist ganz interessant, doch aromatisch geht der ‚Lovechock‘ unter der Vanille schnell die Puste aus. Zwischen den Kakaosplittern zeigen sich dazu Reste, die nicht Kakao zuzurechnen sind. Mit Wegfall von Süße und schließlich der Vanille folgt ein herber, adstringierender Abgang.

Vor allem: Vanille

Wer sich mit Kakao wenig auskennt, könnte in dieser ‚Lovechock‘ etwas Besonderes erleben, so verschwenderisch geht sie mit wie alkoholisiert wirkender Vanille und weiteren Geschmacksstoffen um. Was darunter an Kakaoaromen – ‚roh‘ oder nicht – übrig bleibt, überzeugt weniger. Stark geröstet, bitter, parfümiert – nicht schlecht, aber irgendwo entzaubert.

Zutaten:

Kakaomasse, Kakaobutter, getrockneter Kokosblütennektar, Kakaosplitter (10%), Lucumapulver, Bourbon-Vanille, Meersalz

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio
Anzeige

Chclt.net folgen