Valrhona Guanaja, 70%

Getestet von

Valrhona Guanaja, 70%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%
Marke: Valrhona, Frankreich
Ladenpreis: €4,43/100g (€3,10/70g)
Bewertung: 92 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , ,
Schokoladentafel Valrhona Guanaja

Guanaja, ein Klassiker

Die Sorte „Guanaja“ des französischen Herstellers Valrhona darf als moderner Klassiker der Schokoladenherstellung gelten. War Valrhona bis dahin vor allem als Lieferant der feinen Confiserie tätig, begann 1986 mit der „Guanaja“ der Eintritt ins Tafelgeschäft. Valrhonas Guanaja wurde zunächst als „bitterste Schokolade der Welt“ beworben, erwarb sich unter Kennern aber schnell einen Ruf als unerhört feine Schokolade, mit der man bei Schokoladenverkostungen sein Geschmacksempfinden neutralisieren konnte. Guanaja war im Rückblick der Grundstein der heute von Valrhona als „Grands Crus“ angebotenen Schokoladen-Serie.

Es ist im Nachhinein schwer nachzuvollziehen, wie viel die heutige Guanaja noch mit der 1986er-Variante gemein hat. Äußerlich tritt sie im eleganten aktuellen Kleid der „Grands Crus“ Serie auf: schwarze Pappschachtel mit Metallic-Grafik; luftddichte Kunststoff-Schutzhülle. Valrhona gibt den Charakter der Schokolade mit „bittersüß und elegant“ an; „überraschend bitter“; „voller warmer Noten“. Die Tafel ist in unregelmäßig große Stücke aufgeteilt, hervorragend gegossen. Farblich deutlich rötlich dunkelbraun, bricht die Guanaja mit sattem Klacken.

Das Duftaroma ist gut, gleichzeitig schwer zu beschreiben. Mittelstark, ohne Fehltöne, neben der dunkel-schokoladigen Note am besten greifbar vielleicht die spürbare Säure.

Komplex

Im Mund zunächst ein purer Kakaogeschmack, der Fahrt aufnimmt und schnell viel komplexer wird. Früchte, beerige Noten, unterstrichen durch eine beständig präsente Säure. Kaffee – Espresso! Dazu viel Würze. Zitrus. Man findet beinahe alles, wonach man sucht, so viele Aromen stecken in der Guanaja. Der Schmelz ist gut, zart, wenn auch etwas zögerlicher als bei den heutzutage Klassenbesten wie z.B. Domori oder Cluizel. Die Schokolade ist nur dezent bitter, was erst im schönen Nachgang richtig hervorkommt.

Orchestriert

Es fällt schwer, sich in eine Zeit hineinzuversetzen, in der eine Guanaja als „bitterste Schokolade der Welt“ gelten konnte. Guanaja ist eine tolle Komposition aller charakteristischen Kakaogeschmäcker. Ein Stück Guanaja „neutralisiert“ tatsächlich die Geschmacksnervern insofern, als es die Sinne in alle für eine gute Schokolade erreichbaren Richtungen ausdehnt. Diese Schokolade muss man probieren, und sie hat dank weiter Verfügbarkeit und erschwinglichem Preispunkt das Zeug zur Hausschokolade.

Zutaten:

Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Naturvanilleextrakt

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen