Schell Inka Inti

Getestet von

Schell Inka Inti
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Criollo, Peru
Marke: Schell, Deutschland
Ladenpreis: €7,90/100g (€3,95/50g)
Bewertung: 85 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , ,
Schell "Inka Inti" Bitterschokolade

Die schwäbische Schokoladenmanufaktur Schell hat es sich zum Ziel gesetzt, zu jedem Wein passende Schokolade bereitzustellen. Mal reicht dazu eine abgestimmte reine Schokoladensorte, mal braucht es sehr kräftiger Gewürz- und Aromabeigaben, und mal – wie im vorliegenden Fall – reicht ein wenig Salz zur mineralischen Abrundung. „Zu fruchtigen, aber auch körperreichen Weinen“ passe die vorliegende Sorte „Inka Inti“, eine 70%ige dunkle Schokolade aus peruanischem Bio-Criollo-Kakao.

Die Kombination zum Wein testen wir nicht, dafür die Schokolade selbst.

Nett verpackt

Schells braune Pappverpackungen sind eine recht gelungene Kombination aus professioneller Präsentation und handgemachter Anmutung: sicher ein Mitnahmeartikel auch für interessierte Weinhandlungen. Die „Inka Inti“ ist eine recht dunkel braune Schokolade, rückseitig leicht unregelmäßig ausgegossen und von etwas mattiertem Schein. Sie bricht hart, mit stumpfer Kante. Der Duft wird nun überlagert, bzw. dominiert von der der Schokolade beigegebenen Vanille, darunter Kakaoöl, schwach Frucht.

Im Mund ein dumpfer, dunkler Start; vor allem viel Röste, Bitterschokolade, nun gut ausgewogene Süße und mit hervortretender Säure eine Abmilderung des dumpfen Beginns. Beginnende Fruchtigkeit mit alkoholischer Spitze; das könnte Pfirsich werden wollen, definiert sich aber nie aus; am Gaumen auch ein kakaopulvriger Eindruck. Die Salzzugabe wurde schön dosiert, stets im Mundraum präsent, nie auftrumpfend, eine Abrundung. Insgesamt ein fröhlich-unbekümmerter, aromatisch nicht tief schürfender Geschmack. Der Schmelz ist leicht, mit einem kleinen Hang zur Trockenheit. Eine tanninige Zunge und Vanille im Ausklang.

Bitter, unkompliziert

Mehr als einigen anderen Schell-Sorten merkt man der „Inka Inti“ an, dass sie auf eine bestimmte Weinpaarung hin abgestimmt wurde. Ohne Weinbegleitung ist sie eine eher unkomplizierte dunkle Schokolade mit etwas viel bitterer Röste – nicht die Verfeinerung, die man gemeinhin mit Criollo-Schokoladen verbindet.

Zutaten:

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Inkasonnensalz, Sojalecithin, natürliches Aroma: Bourbon-Vanille

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei? sojafrei? erdnussfrei? nussfrei? fairtrade? bio
Anzeige

Chclt.net folgen