Test: Hoja Verde Dark Chocolate 58%

Getestet von

Hoja Verde Dark Chocolate 58%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 58%, Arriba / Nacional
Marke: Hoja Verde, Ecuador
Ladenpreis: €4,94/100g (€3,95/80g)
Bewertung: 90 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , ,
Hoja Verde 58%-Ecuador-Arriba-Schokolade

Der ecuadorianische Rosenproduzent Hoja Verde hat sein Angebot differenziert und bietet inzwischen neben Blumen auch Kaffee und Schokolade für den Export an. Die Kakaos aller Schokoladen stammen aus der nördlichen Provinz Esmeraldas und sind zu 100% reine Arribas. Das Unternehmen ist nun dabei, eine Marktposition auch in Deutschland aufzubauen.

Zu wenig Kakao?

Bei der vorliegenden Schokolade handelt es sich um Hoja Verdes mit 58% Kakaogehalt „schwächste“ dunkle Sorte, was gerade bei den milden Nacional-Kakaos Südamerikas häufig zu wenig Kakao für volles Aroma ist. Auch hier?

Die Verpackung, ein brauner, ordentlich gestalteter Karton mit grellgrünem Logo, mutet nach Biomarkt an (Hoja Verde ist bio-zertifiziert, zeigt auf den Verpackungen aber noch keine entsprechenden Labels). In einem weiteren metallbeschichteten Aromabeutel die Schokolade: eine eher dicke, dunkelbraun mit leicht violettem Stich ausgefallene Tafel, gleichmäßig seidenmatt im Glanz. Sie bricht leicht, dumpf, mit geraden, faserig-porösen Kanten. Primäre Note ist ein schöner Jasmin-Duft, dazu fruchtige und terpentinige Anteile, fermentiert und Waldboden; dahinter eine staubige Unternote.

Im Mund bietet diese 58%ige von Beginn an den erwarteten, sehr süßen Charakter. Ein cremiger Schmelz aber entwickelt sich und drosselt die Zuckerfreigabe ausreichend. Röstig, nun ein süßer Strauß Rosen, übergorene Trauben, Kakao. Sahne – gerade mit diesem Rahmschmelz -, Jasminblüte. Ein lieblicher, fast leichter Geschmack, schließlich ein kurzer Abgang mit einer Ahnung von Nuss.

Nein: beste Hoja Verde-Sorte

Die Überraschung ist geglückt: ausgerechnet diese kakaoschwache 58%ige Sorte ist im Hoja Verde-Sortiment die aromatischste Schokolade – das spricht für die verwendete Kakaoqualität. Typischerer Ecuador-Geschmack als üblich, dazu ohne Vanillearomatisierung, und hoffentlich über den Biohandel bald auch vielen Interessierten zugänglich.

Zutaten:

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio
Anzeige

Chclt.net folgen