Amedei Porcelana

Getestet von

Amedei Porcelana
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Criollo, Porcelana (Criollo), Venezuela
Marke: Amedei, Italien
Ladenpreis: €19,80/100g (€9,90/50g)
Bewertung: 95 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , , , , , , ,
Amedei Porcelana: "Titelbild"

Hier ist sie also: die angeblich und mit etwa 20-30€ je 100g teuerste Schokolade der Welt. Amedeis Porcelana wurde im letzten Jahrzehnt verschiedentlich preisgekrönt, u.a. 2007, 2008 und 2009 mit Gold der britischen Academy of Chocolate. Ist diese Schokolade tatsächlich und dem Preis entsprechend auch die beste Schokolade der Welt?

Worum geht es bei der Amedei Porcelana?

Zunächst einmal ist sie eine sehr rare, gerade im Online-Handel schnell ausverkaufte Schokolade: Hauptzutat ist der seltene Porcelana-Kakao, eine reine Criollo-Kakaosorte. „Porcelana“ heißt dieser Kakao seiner glatten, oft hellen, an Porzellan erinnernden Früchte wegen, die in der Verarbeitung auch zu besonders hellen Schokoladen führen können. Die getestete Schokolade war allerdings annähernd so dunkel wie eine typische beliebige 70%ige Schokolade. Porcelana-Schokoladen sind für ihre besonders feinen, nie kräftigen Aromen bekannt und bei Kennern sehr begehrt. Amedei stellt jedes Jahr 20.000 dieser Tafeln her; wie bei einem Kunstdruck ist die Seriennummer handschriftlich auf der jeweiligen Tafel vermerkt.

Amedei-typisch macht die Verpackung der Porcelana viel her, ohne dabei mit Gestaltung oder großen Worten zu übertreiben: ein elegantes, mit Kakaomotiv bedrucktes Pappetui, das die Schmächtigkeit des 50g-Täfelchens kaschiert. Eine geruchsneutrale Kunststoff-Alu-Hülle schützt die Tafel.

Geruch und Aussehen der Porcelana sind ebenfalls dezent und edel. Die Tafel ist dunkel und perfekt ausgeführt. Der Geruch … Criollo von seiner besten Seite; zart, fein, nur Schokolade. Der Geruch legt die Schokolade noch auf keinen bestimmten Geschmack fest. Beim Zerbrechen gibt es einen klaren Bruch, bei dem bis auf feinste Lufteinschlüsse keine Fehler zu erkennen sind.

Der Geschmack der teuersten Schokolade der Welt

Im ersten Kontakt beginnt die Amedei Porcelana sofort sehr dunkel und – nur im Auftakt – mit überraschend viel Süße, die dann schnell in den Hintergrund tritt. Der Grundgeschmack bleibt dunkel, es sind Holz und Röstaromen zu schmecken ohne jegliche Schwere oder Bitterkeit. Während sie sich erwärmt, gibt sie mehr und intensiv mehr vom Gleichen frei. Der Geschmack wird nie zu komplex, ein Geschmack zum Meditieren. Die Porcelana ist so aromatisch, dass die 10 5g-Stücke der Tafel zu groß zum Verkosten sind: ein halbes, selbst Viertelstückchen setzt genug Aroma frei, einen über Minuten zu beschäftigen. Die Schokolade schmilzt langsam und sehr zartcremig, bemerkenswert zart für eine 70%ige.

Es bleibt das Gefühl, den Maßstab für einen neutralen, edlen Schokolade-Geschmack probiert zu haben.

Die beste Schokolade der Welt?

Ist die Amedei Porcelana 70% die beste Schokolade der Welt? Sie ist in jedem Fall sehr gut und ihr Geld wert. Eine Schokolade für Kenner und für alle, die auf der Suche nach einem „Schokolade-Nullpunkt“, einem Bezugspunkt zur Beurteilung aller anderen Schokoladen sind: Criollo-Kakao ist in der Amedei Porcelana fast perfekt ausgeführt. Wer 10€ für eine kleine Schokolade ausgeben möchte, wird hier nicht betrogen. Schokolade ist aber zu vielfältig und vielschichtig für absolute Bestentitel. Der Porcelana fehlt in ihrer reduzierten, dunklen Eleganz die Aufregung und Komplexität anderer hervorragender Schokoladen. Deshalb: sie ist sehr, sehr gut.

Weitere Informationen zum Thema Porcelana z.B. bei Maricel E. Presilla, „Schokolade“, 3. Aufl., München: Heyne, 2007, S. 96-100.

Update: inzwischen wurde Amedeis „Porcelana“ an der „Spitze“ abgelöst. Die teuersten Schokoladen der Welt sind nun Oiallas 70%ige bolivianische Schokolade sowie Amedeis eigene „Blanco de Criollo“.

Zutaten:

Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaobutter, Vanille

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio

Ergänzungen:

Amedei verwendet nach eigener Auskunft nur Bio-Zutaten, die zum Teil allerdings nicht unabhängig zertifiziert sind.

Anzeige

Chclt.net folgen