Hachez Wild Cocoa de Amazonas, 70%

Getestet von

Hachez Wild Cocoa de Amazonas, 70%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Brasilien
Marke: Hachez, Deutschland
Ladenpreis: €3,33/100g (€2,00/60g)
Bewertung: 87 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , , ,
Hachez Wild Cocoa de Amazonas 70%: Vorderansicht

Der bekannte Bremer Schokoladenhersteller Hachez hat seine Produktpalette vor kurzem mit der Einführung der Serie „Wild Cocoa de Amazonas“ qualitiativ und preislich nach oben erweitert. Respekt, es erstaunt, dass dieser „wild“ „am Amazonas“ vorkommende Kakao so schnell in ausreichender Fülle zur Verfügung stand, dass diese Schokoladen nun in ganz Deutschland verfügbar sind. Erhältlich ist „Wild Cocoa de Amazonas“ zur Zeit als Milchschokolade mit 38% und 45% sowie eben den 70%, auf die sich dieser Test bezieht.

Hachez fand eine gefällige Lösung, die „Wild Cocoa“ Serie optisch vom regulären Sortiment abzugrenzen und der Tafel etwas Besonderes auf den Weg zu geben, ohne dabei zu übertreiben. Die kompakte Packungsgröße reflektiert die Inhaltsmenge, die Metallfolie schützt zweckmäßig.

Ausgepackt entfaltet die dunkle Tafel einen ganz schönen, jedoch unspektakulären Kakaoduft. Im klickenden Anbruch macht die Schokolade einen leicht porösen Eindruck, bricht etwas unregelmäßig.

Im Mund ist sie gleich sehr dunkel mit früh einsetzenden Bitteranteilen, es gibt geröstete Würze und Holzkohle-Aromen. Erstaunlich: anders als die beiden „Wild Cocoa de Amazonas“ Milchschokoladen entwickelt die 70%ige deren frucht Aromen überhaupt nicht. Der Geschmack verändert sich über die Probierdauer hinweg wenig. Man kann sich mit einem Stück viel Zeit lassen. Der Schmelz der Hachez ist recht zähflüssig; der Nachgeschmack nicht raffiniert.

Fazit: die „Wild Cocoa de Amazonas“ mit 70% Kakao ist auch im Vergleich zu anderen Hachez-Sorten eine gute Schokolade; gut ist vor allem die Geschmacksdichte, weniger deren beschränkte Vielfalt. Der Geschmack der Milchschokoladen dieser Serie deutet an, dass aus dem Kakao vielleicht noch mehr geholt werden könnte. Wer keine Vorbehalte gegenüber Milchschokoladen hat, findet in der 45%igen Hachez „Wild Cocoa de Amazonas“ mit ihren ungewöhnlichen Erdbeeraromen einen noch interessanteren Einstieg in die Serie.

Zutaten:

Kakaobohnen, Rohrzucker, Kakaobutter, Kakaopulver, Sojalecithine, Bourbon Vanille

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei? erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio

Ergänzungen:

Update: Hachez' Feinherbe Bitter-"Wildchocolade" mit 70% Kakao ist glutenfrei (lt. "Aufstellung glutenfreier Lebensmittel 2012" der Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V.)

Anzeige

Chclt.net folgen