Cocoa Rohe Schokolade klassisch bitter

Getestet von

Cocoa Rohe Schokolade klassisch bitter
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Criollo
Marke: Cocoa, Polen
Ladenpreis: €7,00/100g (€3,50/50g)
Bewertung: 89 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , ,
Cocoa-Schokoladentafel "klassisch bitter"

Es ist wohl der Übersetzung geschuldet, „Rohe Schokolade klassisch bitter“ kommt etwas brav daher – braver als was dahinter steckt. „Cocoa“ ist einer von zwei recht neu gegründeten polnischen Bean-to-Bar Schokoladenmarken mit großen Plänen. Cocoa, hergestellt vom Warschauer Unternehmen SuroVital, konzentriert sich derzeit auf ‚Raw Chocolate‘, das heißt auf Schokoladen, deren Zutaten im gesamten Herstellungsprozess nie auf mehr als 48°C erhitzt, d.h. auch nie traditionell geröstet wurden. Das Cocoa-Sortiment umfasst eine ganze Reihe veredelter Produkte (z.B. mit Gojibeeren oder Maulbeeren), derzeit aber nur eine einzige reine rohe Schokolade, die hier vorgestellte „klassisch bittere“ 70%ige Sorte.

Intensiv…

Cocoas Schokoladen werden in einem schlichten, für die 50g gerade ausreichend bemessenen Pappetui verpackt, dessen Informationen auf dem Gesundheitsaspekt von Rohkost aufsetzen und Ernährungsvorteile des Produkts nennen. Die Plastik-Innenhülle ist leider nach Öffnen nicht wiederverschließbar. Die Tafel ist klein, dafür recht dick ausgeführt, handwerklich völlig in Ordnung. Der harte Bruch hinterlässt eine etwas unregelmäßige Kante. Der Duft ist Roh-Schokoladentypisch intensiv: beerig, fermentiert.

Im Mund ist die Schokolade gleich auffallend süß, gut schmelzig, dann adstringierend. Recht viel Säure. Wie von Roh-Schokoladen gewohnt, drängt sich das Aroma etwas auf: bitter, Johannisbeeren, auch Nüsse. Und jetzt das alles fermentiert vorstellen, bitte. Die Intensität muss man mögen, macht dann Spaß. Der Schmelz bleibt gefällig und einfach. Im Nachgang verbleibt am Gaumen ein etwas staubiger, wieder adstringierender Eindruck.

… und nicht so klassisch

Also, „klassisch bitter“ ist nicht nur brav übersetzt, „klassisch“ beschreibt auch den Geschmack dieser Schokolade gar nicht. Cocoas Rohe Schokolade gibt einen guten Einblick, worum es bei roher Schokolade aromatisch geht. Im Vergleich mit den Rohschokoladen von Pionier Pacari ist die Cocoa aber doch deutlich flacher und weniger harmonisch ausgestaltet. Das nötige Aroma ist grundsätzlich da, aber für die 90+ Punkte-Klasse braucht es noch mehr Struktur und Balance.

Zutaten:

Rohe Kakaobohnen, Kokosnussblütenzucker, Kakaobutter

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei? sojafrei? erdnussfrei? nussfrei? fairtrade? bio
Anzeige

Chclt.net folgen