Madagaskar

38 Schokoladen im Test

Flagge MadagaskarBei einem Anteil von weniger als einem halben Prozent der afrikanischen Kakaoproduktion, gilt Madagaskar als höchstwertiger Kakaoursprung des Kontinents. In Madagaskars bekannten Anbaulagen wie z.B. dem Sambirano-Tal werden vorwiegend Trinitario-Kakaos angebaut. Charakteristisch für Schokoladen aus madagassischem Kakao ist eine hohe Säurebetonung und beerenfruchtige Noten. Die hohe Säure erfordert mehr Zucker zum Ausgleich, und so finden sich selten hochklassige Madagaskar-Schokoladen oberhalb von 70% Kakaogehalt.

Dank ihres hohen Wiedererkennungswertes hat Madagaskar-Schokolade viele Fans und wird von Schokoladenherstellern als Ursprungssorte gern mit Schokoladen aus dem in vielerlei Hinsicht komplementären Edelkakao Ecuadors verglichen.

Madagaskar: Die Schokoladen