Dandelion 70% Maya Mountain, Belize

Getestet von

Dandelion 70% Maya Mountain, Belize
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Belize
Marke: Dandelion Chocolate, USA
Ladenpreis: €11,48/100g (€6,43/56g)
Bewertung: 91 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , , , , ,
Vorderseite, Dandelion 70% Belize

Viel Licht, wenig Schatten zeigte das San Franciscoer Microbatch-Kakaolabel Dandelion („Pusteblume“) in seiner noch sehr jungen Geschichte bereits. Mit der 70%igen Sorte „Maya Mountain“ nimmt sich Dandelion so etwas wie einen Pop-Kakaoursprung vor; zahlreiche Hersteller versuchten sich in letzter Zeit an Kakao aus dem kleinen mittelamerikanischen Küstenstaat Belize, in Dandelions Version konsequent nur aus Kakaobohnen und Rohrzucker hergestellt.

Microbatch, nicht leicht gemacht

Wirklich jeder Schokoladenvermarkter sollte sich einmal die Verpackungen ansehen, die Dandelion seinen Schokoladen spendiert: dickes Papier, wie Geschenkpapier, gold, beige, gelb, fast Ton in Ton. Sehr gelungen! Die Schokolade darin ist sauber gegossen, im Glanz aber nicht ganz ebenmäßig ausgefallen. Recht dunkel, in wulstigen, nicht zu dicken Stücken, hart im Bruch. Der Duft ist sehr speziell, intensiv, wie fruchtiger Trauben-Trester; Malz; darunter eine erdige Grundlage. Mehr im Duft als andere Schokoladen im eigentlichen Geschmack haben.

Im Mund überrascht die Dandelion mit einem ernsthaften, röstigen, kernigen Ersteinsatz. Weniger verspielt, als es im Duft angelegt schien. Viel, viel Frucht (gekelterte Trauben), etwas von Ananas, von Feige, kräftige Säuren gemeinsam mit wohldosierter Süße. Bei anderen Kakaos wäre der hohe Röstgrad unangemessen gewesen – hier ist er als Kontrapunkt zu diesen intensiven Eindrücken beinahe schon erforderlich. Der Schmelz ist schwelgerisch, massiv; fest schließlich, mit dann doch etwas zu spürbar mehliger Körnung. Lange noch die Traube an einem von Eindrücken und Säure überreizten Gaumen.

Gewachsener, eigenständiger Geschmack

Pusteblume? Für die „Maya Mountain“ fährt Dandelion sicherheitshalber schweres Geschütz auf. Toll, was für ein eigenständiger Geschmack hier gewachsen ist. Es ist zu hoffen, dass auch der Hersteller selbst wachsen darf – und dann seine Schokoladen mittelfristig auch in Europa leichter zu beziehen sind.

Zutaten:

Kakaobohnen, Rohrzucker

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio
Anzeige

Chclt.net folgen