Fairtrade

Fair Trade: Kakao wird sehr arbeitsintensiv vorwiegend in Ländern der Dritten Welt produziert. „Fair Trade“ geht über Freihandel hinaus und versucht einseitig, den schwächsten Marktteilnehmern bevorzugte Handelsbedingungen einzuräumen und vor Ort – beispielsweise durch erhöhte Garantiepreise und Projektarbeit – bessere, nachhaltigere Lebensbedingungen zu schaffen. Fair Trade Prinzipien machen die Schokoladenherstellung etwas teurer, aber den Genuss leichter.

Mit „Fairtrade“ etikettieren wir nicht nur Schokoladen, die mit der geschützten „Fairtrade“-Zertifizierung ausgezeichnet sind, sondern auch vergleichbaren Kriterien genügen und vollständig oder annähernd vollständig aus fair gehandelten Zutaten hergestellt werden. Bei UTZ Certified oder Rainforest Alliance-zertifizierte Schokoladen gilt dies nicht automatisch – wir klassifizieren entsprechend nur als „Fairtrade“, wenn weiterführende Informationen zur Verfügung stehen.

Fairtrade: Die Schokoladen


Anzeige

Chclt.net folgen