Cavalier Zartbitter

Getestet von

Cavalier Zartbitter
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 55%
Marke: Cavalier, Belgien
Ladenpreis: €3,52/100g (€2,99/85g)
Bewertung: 65 Chclt.net-Punkte
Tags: , , ,
Cavalier Stevia-Schokolade Zartbitter

Dextrin, Inulin, Oligofructose, Erythrit, Stevioglycoside … um die Zutatenliste einer Stevia-gesüßten Schokolade zu verstehen, braucht man erweiterte Kenntnisse der Lebensmittelchemie. Der belgische Schokoladenhersteller Cavalier hat sich auf die Herstellung von mit diesem natürlichen Süßstoff gesüßten Produkten spezialisiert. Stevia hat eine so intensive Süße, dass nur eine sehr geringe Menge zum Süßen benötigt wird. Um bei Schokolade dann aber charakterlich nicht eine süße quasi-hundertprozentige Schokolade zu erhalten, wird mit Ballaststoffen wie eben Inulin, das z.B. aus der Chicorée-Wurzel gewonnen wird, gestreckt. Cavalier-Schokoladen sind häufig in Reformhäusern zu finden.

Unspektakulär in Pappe und Alufolie verpackt, ist die Tafel selbst sauber hergestellt, dunkelbraun, seidenmatter Glanz auf der Rückseite ohne größere Unregelmäßigkeiten. Sie bricht mittelhart, dumpf, mit geraden, porösen Kanten. Die Cavalier entwickelt einen eher faden Duft mit – neben einfachem Kakao – gewürzigen und getreidigen Anteilen, auch einem alkoholischen Unterton.

Im Mund zeigt sich die Schokolade zu Beginn sehr bitter, oberflächlich wenig süß. Sie entwickelt einen teigigen ‚Schmelz‘, der die Schokolade nun einsüßt und die Bitterkeit einfängt. Dieser Teig ist das eigentümlichste an der Stevia-Schokolade: teils Kakao/Kakaobutter, teils Ballaststoffe – eine Mischung aus Kakaobutterschmelz und spürbar feinsandiger Masse. An den Gaumen legt sich ein scharfes Brennen, wie Pfeffer. Das Süßeempfinden entspricht nicht dem einer konventionellen 55%igen Schokolade, sondern eher einer 75%igen. Abgang? Mit Verklingen der Stevia bitter und adstringierend.

Der für Cavaliers Zarbitter-Steviaschokolade verwendete Kakao ist schon sehr einfach und sehr bitter geröstet. Das auffälligste Merkmal dieser Schokolade ist aber ihr Schmelz, ein Teig, Teil sozusagen einer Schokoladen-Simulation. Wer Zucker aus medizinischen Gründen meiden soll und 100%ige Schokolade nicht mag, wird Kompromisse eingehen müssen. Wer bloß Kalorien sparen möchte, sollte sich lieber eine aromatischere Sorte kaufen und davon nur die halbe Menge essen…

Zutaten:

Kakaomasse, Dextrin, Inulin, Oligofructose, Erythrit, Stevioglycoside, Kakaobutter, Sojalecithin, natürliches Vanillearoma

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei? sojafrei? erdnussfrei? nussfrei? fairtrade bio?
Anzeige

Chclt.net folgen