Die gute Schokolade

Getestet von

Die gute Schokolade
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 31%
Marke: Die gute Schokolade, Schweiz
Ladenpreis: €1,00/100g
Bewertung: 78 Chclt.net-Punkte
Tags: , , ,
Vorderseite einer Tafel "Die Gute Schokolade"

Eine im positiven Sinne unverschämte Ansage liefert „Die gute Schokolade“ gleich mit dem eigenen Markennamen. Hier soll nicht nur geschmackliche, sondern durch Verwendung von Fairtrade-Kakao und -Zucker auch moralische Luftüberlegenheit geboten werden. „Die gute Schokolade“ wird auch in Supermärkten mit recht geringem Fairtrade-Anteil zu einem gegenüber der Konkurrenz von Milka, Sarotti oder Ritter Sport nur leicht erhöhten Preis angeboten.

Vanille

Die vom Schweizer Fremdfertiger Halba für „Die gute Schokolade“-Anbieter Plant for the Planet hergestellte Schokolade ist klassisch in Alufolie verpackt. Die Tafel ist sehr hell braun und bricht sehr weich und schiefrig. Sie duftet stark nach Vanille und Haselnuss — also in etwa wie eine Ferrero-Kinderschokolade.

Im Mund bleibt die Vanille nahtlos der Aromaträger, gepaart mit einem offensiv dick-rahmig-schmierigen Schmelz. Die Zutatenliste bleibt vage bei „natürliche Aromen“: ist hier neben dem Vanillearoma Pfeffer oder ein vergleichbar die Geschmacksnerven reizendes Aroma untergemischt? Rahm, die zugesetzten Haselnüsse überraschend untergeordnet. Natürlich viel Süße. Eine Schoko-Süßigkeit, ein Weichtoffee, und die Vanille überdauert alles.

Cremig, süß, Haselnuss, Karamell

„Die gute Schokolade“ überzeugt ungefähr auf der Primärreiz-Ebene, auf der auch eine Milka überzeugt: wer Milka mag, kann auch „die gute Schokolade“ vertragen. Wer wirklich gute Schokolade mag, liest lieber hier weiter.

Zutaten:

Zucker (41%), Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, gemahlene Haselnüsse, Emulgator E322 (Soja), natürliche Aromen

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade bio?
Anzeige

Chclt.net folgen