Stiftung Warentest

29 Schokoladen im Test

Die Stiftung Warentest testet alles, was deutsche Konsumenten kaufen können – auch Schokoladen. Reine Schokoladen, d.h. Dunkle und Milchschokoladen kamen im Jahre 2007 ins Labor, Milchschokoladen erneut im November 2018.

Milchschokoladentest November 2018

Im Milchschokoladentest von 2018 gab die Stiftung Warentest an, sie teste „hochwertig anmutende und beliebte“ Milchschokoladen. Es fehlten im Testfeld allerdings auffällig viele gut verfügbare und bekannt hochwertige Qualitäts- und Biomarken wie z.B. Original Beans, Valrhona, Zotter, und selbst Alnatura, um hier ein paar Namen zu nennen. Von Lindt testete die Stiftung Warentest nur die billige Variante ihrer Milchschokolade – um prompt zu monieren, da sei ja keine Vanille, sondern nur Vanillin drin. Ja, was für eine Überraschung.

Den Test gewann die aus unserer Sicht sehr schlichte „Die gute Schokolade“, und als Beleg der hübschen Unterschlagzeile „Ausgerechnet die teuerste Tafel ist die schlechteste“ musste noch die bekannt überteuerte Schokolade von Godiva herhalten.

Weder in 2007 noch in 2018 konnten wir bislang eine Korrelation zwischen Warentest-Ergebnis und Geschmacksqualität der auch von uns getesteten Sorten feststellen.

Test: mangelhaft.

– Im Folgenden Schokoladen, die sowohl von uns als auch der Stiftung Warentest getestet wurden. –

Stiftung Warentest: Die Schokoladen