Test: Georgia Ramon Schokolade

3 Schokoladen im Test

Georgia Ramon - Logo

„Georgia Ramon“ ist eine Wortschöpfung aus den Vornamen der beiden Gründer, Ramona Gustmann und Georg Bernardini. Den ehemaligen Mitgründer der Confiserie Coppeneur und zwischenzeitlichen Buchautor („Der Schokoladentester“) hielt es nicht lange aus dem aktiven Geschäft. Neben dem Betrieb von Ladengeschäft, Café und Confiserie stellt Georgia Ramon heute auch von der Bohne weg Schokoladen verschiedener Kakaoursprünge her, die über den Fachhandel off- wie online heute leicht zu beziehen sind.

Kompetent, experimentell, lecker

Uns gefällt, dass Gustmann und Bernardini so gern auch mit ungewöhnlichen Rezepturen experimentieren, beispielsweise 75%er Milchschokolade ganz ohne Zucker. Bernardinis langjährige Kompetenz als Macher ebenso wie seine Erfahrungen als Vielprobierer zahlen sich aus – viele Schokoladensorten von Georgia Ramon sind echte Treffer.

Schokoladen-Testberichte

Georgia Ramon Belize 70%

Vorderseite: Georgia Ramon, 70% Belize-Schokolade
Chclt.net Rating Square

Unter dem selbst gegründeten Label ‚Georgia Ramon‘ ist Coppeneur-Mitgründer Georg Bernardini 2015 wieder angetreten, zu zeigen, wie er sich puristische Schokoladen vorstellt. Bean-to-Bar, Bio, frei von Sojalecithin und Aromatisierungen. Aus Belize, einem in jüngerer Zeit wiederentdeckten Kakaoursprung, stammt der Kakao

Georgia Ramon Madagascar 70%

Chclt.net Rating Square

Eine Flaggschiff-Ansage? Von Georgia Ramon, dem Schokoladen-Label des erklärten Madagaskarkakao-Liebhabers Georg Bernardini stammt diese klassisch 70%ige Schokolade: Trinitario-Kakao von der bereits separat prämierten Ottange Farm, an dem sich weitere anspruchsvolle Chocolatiers versucht haben. Mikroplantage Rein in Papier (Pappumschlag, Pergamentinlet) verpackt,

Georgia Ramon Schattenmilch 75%

Chclt.net Rating Square

Ein deutscher Vorzeigechocolatier: Georgia Ramon ist das aktuelle Projekt um Coppeneur-Mitgründer Georg Bernardini. Vor dem Hintergrund einer breiten Angebotspalette wagt sich dieser Bonner Bean-to-Bar-Schokoladenhersteller hier an eine echte Spezialität. „Schattenmilch“ heißt eine Schokolade, die nur aus Kakao (und dies zu