Test: Valrhona Alpaco, 66%

Getestet von

Valrhona Alpaco, 66%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 64%, Arriba / Nacional, Ecuador
Marke: Valrhona, Frankreich
Ladenpreis: €4,43/100g (€3,10/70g)
Bewertung: 91 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , , , , ,
Valrhona "Alpaco", Ecuadorianische Arriba-Schokolade

Aus der bekannten „Grands Crus“-Reihe des bekannten französischen Schokoladenherstellers und Lieferanten der besseren europäischen Confiserie, Valrhona, testen wir heute die Dunkle Schokolade „Alpaco“. Alpaco enthält 66% Kakaoanteil aus ecuadorianischen Bohnen, vorwiegend der in Ecuador dominanten charakteristischen Sorte Arriba.

Ecuador Arriba

Wie alle Valrhona-„Grands Crus“ stillvoll in schwarzer Pappe und Kunststoff-Schutzhülle verpackt, ist auch die „Alpaco“ eine perfekt ausgeführte, in unregelmäßig große Stücke gegossene Tafel. Farblich sortentypisch schwarzbraun, im Bruch sehr hart, mustergültig. Die Schokolade duftet pur nach Schokolade, versetzt mit einem leichten Blütenaroma, gut!

Im Mund ist die Schokolade dunkel, aber nicht besonders kräftig. Die floralen Noten sind nun schwächer spürbar, eher eine Ahnung von Dschungel, Baumduft. Man merkt der Alpaco ihren leicht erhöhten Zuckeranteil an, sie schmilzt bereitwillig, dabei nicht endlos fein oder cremig. Ein reiner und milder Geschmack, aber auch ohne Komplexität. Ihr Abgang ist lang, dabei unaufdringlich.

Eine Süße

Valrhonas „Alpaco“ ist eine sehr gut gemachte Arriba-Schokolade, leicht auf der süßen Seite. So gut sie schmeckt, ist es aber auch keine Schokolade zum Erinnern. Schmelz und Aroma fehlt es an letzter Finesse.

Zutaten:

Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Naturvanilleextrakt

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen