Peter Berger

Peter Berger

Paris: nach dem ersten Biss in ein Stück "Grand Lait" von Michel Cluizel schmeckte Schokolade nicht mehr wie zuvor. Seitdem (und Hunderte probierte Schokoladen später) ist Peter Berger auf der vergeblichen, aber sehr unterhaltsamen Suche nach der besten Schokolade der Welt.

Fast jeder liebt Schokolade, doch kaum jemand versucht je einmal bessere Schokolade als Lindt oder Hachez. Chclt.net ist eine unabhängige Website, die Schokoladenliebhabern ermöglichen soll, die besten Schokoladen der Welt zu probieren und seit 2012 live.


Peter Berger ist Gründer und Autor auf Chclt.net.
Direkten Kontakt zu ihm erhalten Sie auch über seine Website.


Bisher veröffentlicht

Kraš Dorina Stevia

Kraš Stevia Milchschokolade 32%, Packung

Auf der alljährlichen Kölner Süßwarenmesse stellt auch der kroatische Schokoladenhersteller Kraš seine Produkte aus – dies der Anlass, aus dem uns Rezensionsexemplare der vorliegenden zuckerfreien Schokoladensorte ‘Dorina Stevia’ in die Hände fielen, einer Milchschokolade mit 32% Kakaogehalt, gesüßt mit Stevia. Gelblich,

Friis-Holm Nicaragua Dark Blend 65%

Umschlag der dänischen Bitterschokolade Friis-Holm Dark Blend Nicaragua 65%

Bei allem Spaß an sortenreinen Kakaos – nicht nur in der Industrie ist das zielgerichtete Mischen von Kakaos eine nicht zu vernachlässigende Kunst. Der dänische Nicaragua-Spezialist Friis-Holm greift hier zu drei auch einzeln erhältlichen Kakaos, den Varietäten Rugoso, Chuno und

Chocolate Naive Dark Chocolate with Forest Honey

Umschlag: Chocolate Naive Bitterschokolade Madagaskar mit Waldhonig

Neben seine vorwiegend reinen Schokoladensorten stellt der junge litauische Bean-to-Bar-Schokoladenmacher Chocolate Naive auch eine kleine Auswahl zart veredelter Produkte. Zart veredelt oder noch pur – bei der Süßungsbeigabe Honig kann man sich da streiten. Die vorliegend verkostete ‘Dark Chocolate with

Benoît Nihant Equateur Hacienda Rio Peripa, 73%

Cover der Benoît Nihant-Bitterschokolade "Hacienda Rio Peripa"

Man kann mittlerweile die Zahl der belgischen Schokoladenmacher – das heißt derjenigen Chocolatiers, die ihre Schokolade tatsächlich von der Bohne weg herstellen – an einer Hand abzählen. Der Chocolatier Benoît Nihant ist ein solcher ‘echter’ Schokoladenmacher. Vorliegend testen wir die Single-Plantation-Schokolade

Zotter Labooko Peru 100%

Zotter 100% Peru Bitterschokolade, Umschlag

Selbst für ein Marketingtalent wie Josef Zotter ist die Ankündigung im ‘Klappentext’ dieser Schokolade wortgewaltig: “der mildeste Kakao, der mir jemals begegnet ist – ein Spiegelbild der Menschen, die ihn kultivieren” … “selbst nach 34 Stunden Conchieren bleibt diese pure

BioArt Vollmilch

Vorne: BioArt "Vollmilch"

Die Schokoladen des Salzburger Schokoladenlabels BioArt (“Die Kunst zu leben”) erfreuen sich inzwischen auch in Süddeutschland weiter Verbreitung. BioArt lässt seine Schokoladen aus Bio- und Fairtrade-Qualitäten produzieren; zwar wird Schokolade nicht selbst hergestellt, aber in den allermeisten Fällen handelt es

Valrhona Lait Bahibe, 46%

Vorderseite: Valrhona Lait Bahibe

Der französische Premium-Schokoladenhersteller Valrhona bietet traditionell dem Confiseriehandwerk, zunehmend aber auch dem Endkonsumenten ein immer breiter aufgefächertes Schokoladensortiment aller Ursprünge und Kakaointensitäten. Die hier vorgestellte Milchschokoladensorte ‘Lait Bahibe’ ist dabei erst seit Kurzem im Angebot. Hergestellt mit Kakao aus der

Zotter Labooko Panama 72%

Umschlagbild: Zotter Panama 72%

Ich habe Josef Zotters Faible für Lateinamerika nun einmal ‘gezählt’: allein in seiner Labooko genannten Reihe purer Schokoladen stellt er Kakaos aus acht verschiedenen süd- und mittelamerikanischen Nationen vor. Venezuela ist, wohl mangels Fairtrade-Kakao, da gar nicht mit dabei. Für

Blanxart 38% Perú

Umschlag Blanxart 38% Peru

Der spanische Schokoladenhersteller Blanxart erfreut sich im deutschen Schokoladenfachhandel weiterhin großer Beliebtheit. Blanxart-Schokoladen stechen dort mit 125g-wuchtiger Größe, reduziertem, an Packpapier erinnerndem Verpackungsmaterial sowie einem vergleichsweise attraktiven Preispunkt hervor. Selbstbewusst, etwas für jemanden, der nicht nur gute Schokolade, sondern auch

Bonvodou Angelitos Negros Indien

Bonvodou Schokolade AN Indien

“Angelitos Negros” – ‘schwarze Engelchen’ nennt das Berliner Voodoo-Kakao-Label Bonvodou seine auf einer peruanischen Kakaomasse basierende, mit 90% Kakaogehalt hochprozentige Schokoladenreihe. Der vorliegend probierten Sorte “Indien” wurde zur Akzentuierung entsprechend ein Kerala-Forastero-Kakao beigegeben. Kerala-Engelchen Bonvodous Kleinlabel-Verpackung gefällt weiterhin – sparsam

Anzeige

Chclt.net folgen