Test: Schönenberger

7 Schokoladen im Test

Schönenberger Schokolade Logo

Das im Jahre 1977 in Frenkendorf gegründete Unternehmen Schönenberger Schokoladenspezialitäten wurde 1994 in eine AG umgewandelt. Im Jahre 2003 fusionierte das Unternehmen mit der E. Sigrist AG und firmierte sich in Chocolat Schönenberger AG um. 2004 begann der Vertrieb von Bio-Schokoladen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter der Marke Bio Steinmann. 2007 wurde in Luzern neu gebaut und auch der Firmensitz wurde dorthin verlegt. Im Jahre 2009 wurde der Markenauftritt komplett überarbeitet. Die eigene Marke heißt nun „Schönenberger – Fine Swiss Chocolate“ Bio Organic. Trotz der eigenen Marke bleibt die Herstellung von Handelsmarken Schwerpunkt des Unternehmens.

Ein Auszug aus Georg Bernardini: „Der Schokoladentester“.

Schönenberger
Land:SchweizChclt.net Rating SquareWIE WIR TESTEN
Website:http://www.schoenenberger-choco.ch/
Ladenpreis:Ø €2.42/100g
Bewertung:Ø 84 Chclt.net-Punkte
  
Tags:70%ige, Bean-to-Bar, Bio, Dunkle Schokolade, Fairtrade, Milchschokolade, Schweiz, Venezuela

Schokoladen-Testberichte

Schönenberger 31% Cacao

Umschlag, Schönenberger 31% Cacao
Chclt.net Rating Square

Seit kurzer Zeit taucht ein ’neuer‘ Schokoladenhersteller häufiger im deutschen Lebensmittelhandel auf: die Schweizer Firma Schönenberger, bekannt bislang vor allem in der Branche als Hersteller hinter dem Etikett z.B. großer Handelsmarken, tritt zunehmend auch unter eigenem Namen in Erscheinung. Vor

Schönenberger 54% Cacao

54%-Bitterschokolade von Schönenberger
Chclt.net Rating Square

Eine immer mehr auch im deutschen Bio-Lebensmittelhandel zu findende Schokoladenmarke ist Schönenberger, ein Schweizer Hersteller, der in der Vergangenheit vor allem Insidern als Fremdhersteller für Handelsmarken geläufig war. Unter eigener Marke legt Schöneberger Bio- und Fairtrade-Schokolade ohne Ursprungsdeklaration auf, visuell

Schönenberger 70% Cacao

Schönenberger Schweizer 70%-Bitterschokolade
Chclt.net Rating Square

Neben dem Unternehmensschwerpunkt Fremdherstellung, bietet der Schweizer Schokoladenhersteller Schönenberger auch ein umfangreiches Sortiment veredelter und nicht-veredelter Produkte unter eigener Marke an. Die hier vorgestellte 70%ige Sorte ist dabei dem Namen nach – kein „Grand Cru“, kein „Maracaibo“ o.ä. – die

Schönenberger Grand Cru 34% Cacao

Schönenberger Grand Cru 34% Milch
Chclt.net Rating Square

Vom Schweizer Schokoladenhersteller Schönenberger stammt die heute vorgestellte Milchschokolade namens ‚Grand Cru 34% Cacao‘. Wie an anderer Stelle bereits vermerkt – bei Schönenberger ist festzuhalten, dass ‚Grand Cru‘ anders als bei anderen Herstellern nicht für die höheren Sortimentsqualitäten steht, sondern

Schönenberger Grand Cru 50%

Schönenberger 'Grand Cru 50%'
Chclt.net Rating Square

Der Schweizer Schokoladenhersteller Schönenberger legt in einem recht breit gefächerten, dabei äußerlich verwechselbar gestalteten Produktsortiment einige klassische ‚Kakaoausbaustufen‘ von Milch- bis Bitterschokoladen auf. Die vorliegend getestete Sorte ‚Grand Cru 50%‘ ist dabei gleich zweimal eine Grenzgängerin: mit nur 50% Kakao

Schönenberger Grand Cru 72%

Front: Schönenberger Bitterschokolade 72%
Chclt.net Rating Square

Unter dem Etikett „Grand Cru“ legt das Schweizer Schokoladenunternehmen Schönenberger eine 72%ige Bitterschokolade auf, die auf den zweiten Blick nicht unbedingt große Gefühle aufkommen lassen will: Kakaopulver und „Aromen“ finden wir auf der Inhaltsliste … das sind Zutaten aus denen

Schönenberger Grand Cru Maracaibo 65%

Umschlag der Schönenberger 'Grand Cru Maracaibo 65%'
Chclt.net Rating Square

Aussehen: 3,5 / 5 Farbe: Pseudo-Dunkle Milchschokolade mit dem Hauch eines Errötens Oberfläche: aufgemischt Temperierung: Halbglanz Knack: Boxt eine Klasse über ihrem dünnen Guss Duft: 7,8 / 10 Männliches Rasierwasser – Zeder mit Vanille-Oberton -> angezündete Zigarette, nicht charaktergetreu für

Anzeige

Chclt.net folgen