Test: Milka

4 Schokoladen im Test

Milka ist die Marke mit der lila Kuh und heute in 1001 Geschmacksrichtungen erhältlich.

Der Ursprung der Marke geht auf das Jahr 1901 zurück: „Milka“ war eine Wortschöpfung des Schweizer Unternehmens Suchard aus den Wörtern „Milch“ und „Kakao“. Ab den 1970er Jahren begann der Aufstieg von Milka zur Pop-Marke inklusive erwähnter lila Kuh. Milkas effektive Werbekampagnen  prägten dabei die Erwartung eines „Alpenmilch“-Geschmacks, welchen die Konkurrenz in der Folge zu kopieren suchte. Ergebnis: Haselnuss (aromatische Zutat von Milkas Milchschokoladen) ist heute in den meisten Alpenmilchschokoladen Bestandteil.

Milka-Schokolade im Test

In unseren bisherigen Schokoladen-Tests kann Milka-Schokolade nicht überzeugen. Zu schmierig der Schmelz – zu grell die Süße – zu künstlich ist die Aromatisierung.

Milka baut auf eine Stammkundschaft, die sich daran gewöhnt hat, dass der Geschmack der Alpen heute durch Haselnussmark und Aromen wie Vanillin definiert wird.

Milka
Land:SchweizChclt.net Rating SquareWIE WIR TESTEN
Website:https://www.milka.de/
Ladenpreis:Ø €0.92/100g
Bewertung:Ø 75 Chclt.net-Punkte
  
Tags:Alpenmilchschokolade, Bean-to-Bar, Billig, Glutenfrei, Koscher, Milchschokolade, Schweiz, Stiftung Warentest, Supermarktschokolade, Weiße Schokolade

Schokoladen-Testberichte

Milka Alpenmilch

Milka Alpenmilch
Chclt.net Rating Square

Lila Jeder kennt Milka Schokolade. Milka: ist Deutschlands meistgegoogelte Schokoladenmarke ist neben Lindt fester Wettbewerber der beliebten Internet-Fragestunde „Was-ist-die-beste-Schokolade“ ist eine Kindheitserinnerung bei fast jedem definiert diffus wie eine Milch aus den „Alpen“ wohl anders schmecken könnte gibt’s nur mit

Milka Luflée

Vorderseite Milka Luflée Alpenmilch
Chclt.net Rating Square

Ich mag die Idee von „Luftschokolade“: durch gegen Ende des Herstellverfahrens zugesetzte Gase aufgeschäumt, erhält Tafelschokolade Volumen, Luft und damit: Gaumenkontaktfläche. Schokolade, so die Theorie, kann so noch intensiver schmecken. Die Trumpf-Marke „Aero“ popularisierte diesen Schokoladentyp in Deutschland. Milka Schokolade,

Milka Weisse Schokolade

Milka / Weiße / Vorderseite
Chclt.net Rating Square

Ein erster Check der Zutatenliste: falls es sich nicht doch noch hinter „Aroma“ versteckt, enthält Milkas Weiße Schokolade kein Haselnussöl. Wird es Milka gelingen, den als „Alpenmilch“ bekannten Haselnuss-Geschmack der Milchschokoladen auf die Weiße Schokolade zu übertragen? Weiße Milka ohne

Milka Zartherb Dunkle Alpenmilch

Milka Dunkle Alpenmilchschokolade (45%)
Chclt.net Rating Square

Kaum zu glauben, dass das überbordende Sortiment an Milka-Schokoladen-Variationen (Erdbeer-Joghurt? Mit TUC Salzcrackern?) dereinst mit einer einzelnen Sorte Alpenmilch-Schokolade begonnen hat – hier natürlich bereits getestet. Milka versteht sich weiterhin als „Alpenmilch“-Marke, bietet also keine wirklich Dunklen Schokoladen an, und