Château Herbe Sahne

Getestet von

Château Herbe Sahne
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 45%
Marke: Château, Deutschland
Ladenpreis: €0,50/100g (€0,99/200g)
Bewertung: 78 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , ,
Aldi: Herbe Milchschokolade

99 Cent, dafür doppelt so schwer, dafür doppelt so dick – an das schwere Format der Schokoladen-„Marke“ Château muss man sich erst einmal gewöhnen. Anders als die teureren „Moser Roth“-Schokoladen steht Château für Konsumschokolade vom Lebensmitteldiscounter schlechthin: Aldi.

Groß!

Die Château-Sorte „Herbe Sahne“ – eine immerhin 45%ige Milchschokolade – ist in Pappe und metallbeschichtetes Papier verpackt: der Größe angemessen gut wiederverschließbar. Die mittelbraune Tafel ist durchschnittlich sauber hergestellt und bricht mittelhart, leicht trocken, schiefrig. Ihr Duft ist zuerst etwas kartonig, dann auch Kakao und Vanille.

Im Mund ist die Château schnell weich; eine kräftige Kakaogrundnote, weniger karamellig, leichte Säure, leicht bitter, nun wieder kartonig. Die Süße erinnert an die malzige, schnell gelöste Süße z.B. von Alpia, wird aber in einer Milchschokolade wie hier gefälliger eingerahmt. Der Schmelz der „Herben Sahne“ ist für die niedrige Preisklasse gut, und auch am mittellangen Nachgang stört nichts.

Preis-Leistung top

Die Aldi-Schokoladensorte Château „Herbe Sahne“ ist zwar keine feine Schokolade, aber zum Preis von unter 50 Cent je 100g muss sie sich qualitativ nur der eigenen Schwesterschokolade „Alpen-Sahne“ geschlagen geben.

Zutaten:

Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Sahnepulver (15,7%), Vollmilchpulver (4%), Sojalecithine, Vanilleextrakt

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio?

Ergänzungen:

Château Herbe Sahne ist glutenfrei (lt. "Aufstellung glutenfreier Lebensmittel 2012" der Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V.)

Anzeige

Chclt.net folgen