Bonnat

Bonnat Logo

Das Unternehmen Chocolat Bonnat wurde bereits im Jahr 1884 von Félix Bonnat in Voiron gegründet. Bekannt geworden ist Bonnat durch sein Konfekt, besonders den „Pavés de Voiron“ (Pflastersteine aus Voiron), die schon im Jahr 1919 lange Reisen bis in die französischen Kolonien in Afrika, Indochina und Asien unternahmen. Heute wird das Unternehmen erfolgreich von Stéphane Bonnat geleitet. Er hat die Bean-to-Bar-Schokoladenherstellung perfektioniert, die Marke Bonnat bereits vor langer Zeit im Markt etabliert und zählt ganz klar zu den Wegbereitern des Schokoladenbooms. Stéphane Bonnat ist ein radikaler Purist, der sich treu bleibt. Den Einsatz von Lecithin in Schokoladenprodukten lehnt er ab und scheut bei diesem Thema auch keine Konfrontation. Dabei schießt er gelegentlich über das Ziel hinaus.

Bonnat hat sich auf reine Ursprungsschokoladen spezialisiert. Das umfangreiche Sortiment bildet wunderbar alle Anbauregionen und wichtigen Herkunftsländer ab. Zusätzlich gibt es besondere Ursprungsschokoladen wie z. B. Chuao oder Porcelana. Das Unternehmen wagt es auch, eine Schokolade mit Konsumkakao von der Elfenbeinküste herzustellen. Geschmacklich eher zu vernachlässigen, zeigt diese Schokolade aber sehr schön die qualitativen Unterschiede zwischen Konsumkakao (Forastero) und Edelkakao (Criollo, Trinitario und Nacional). Bonnat war wohl auch einer der Ersten, der Milchschokoladen mit hohem Kakaoanteil produzierte, 65 % Kakaoanteil ist auch heute noch eine Besonderheit. Bei Bonnat gibt es die Tafel schon seit fast einem Jahrzehnt. Das Design ist zwar etwas altbacken und konventionell, aber mittlerweile schon traditionell und fast schon kultig.

Ein Auszug aus Georg Bernardini: „Der Schokoladentester“.

Schokoladen-Testberichte

Bonnat Hacienda el Rosario

Vorderseite: Venezuela-Bonnat
Chclt.net Rating Square

Der französische Schokoladenhersteller Chocolat Bonnat ist eines der Urgesteine der feinen Schokoladenmanufaktur. Bonnat verschwendet wenig Zeit mit Änderungen an Verpackungsdesign, Tafelgröße und selbst fremdsprachlichen Übersetzungen. Die Zutatenliste der Produkte ist stets extrem kurz, Sojalecithin kommt nie darin vor. Investiert wird

Bonnat Java Chocolat au Lait 65%

Chocolat Bonnat Lait 65% 100g
Chclt.net Rating Square

Von einem der puristischsten Schokoladenhersteller der Welt – Bonnat aus Frankreich – stammt der Versuch, auch Milchschokoladen ähnlich pur und kakaobetont auszubauen wie Dunkle Schokoladen. Während die dunklen Bonnat-Sorten fast ausschließlich mit 75% Kakaogehalt angeboten werden, d.h. einem gängigen bis

Bonnat Madagascar

Bonnat-Schokoladentafel 75% Madagaskar
Chclt.net Rating Square

Aus der Schokoladenschmiede des für sein stets herausragendes Preis-Leistungsverhältnis bekannten französischen Spitzenchocolatiers Stephane Bonnat stammt die vorliegend getestete, schlicht ‚Madagascar‘ betitelte Dunkle Schokolade aus Kakaobohnen einer der für Kakao berühmtesten Regionen der Welt. Französische Klassik Bonnat setzt auf Klassik: großzügige 100g

Bonnat Marfil de Blanco

Bonnat Marfil de Blanco Variété de Porcelana
Chclt.net Rating Square

Einst die ultimative Rarität, hat sich die Verwendung der seltenen und empfindlichen Porcelana-Kakaobohne inzwischen bei vielen Herstellern etabliert. Bonnat bietet Porcelana nicht nur aus den ursprünglichen venezolanischen Kakaobohnen an, sondern auch aus den Bohnen ins mexikanische Tabasco importierter Porcelana-Criollo-Pflanzen. Bonnat

Bonnat Piura Blanco

Bonnat Bitterschokolade 'Piura Blanco', Cover
Chclt.net Rating Square

So sieht doch mal eine Schokoladentafel aus! Dick, rotstich-röstdunkel, seidenmatt; Transportschäden ja, aber ansonsten fast perfekt – und vor allem mit 100 Gramm klassisch großzügig eingeschenkt. Die ‚Piura Blanco‘ von Bonnat wird hergestellt mit 75% Kakaogehalt, Ursprungsland Peru. „Piura“ ist

Artikel über Bonnat Schokolade

Die Hausschokolade

Schokoladenhaus

Regelmäßig werde ich gefragt, welche Schokolade ich denn „normal“ zu Hause esse. Dahinter steht zunächst die berechtigte Vermutung, dass wohl auch ich nicht jedesmal zu Domori und Amedei greife, wenn die Kinder Schokolade möchten oder ich gemütlich zum Zeitunglesen eine

Anzeige

Chclt.net folgen