TCHO PureNotes „Chocolatey“

Getestet von

TCHO PureNotes „Chocolatey“
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Forastero, Ghana
Marke: TCHO, USA
Ladenpreis: €7,12/100g (€4,13/58g)
Bewertung: 86 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , ,
TCHO 70% Chocolatey

Das junge amerikanische Schokoladen-„Startup“ (so zumindest die Selbstdarstellung) TCHO verfolgt ein interessantes Konzept: Anstatt wie bei Premium-Schokolade üblich vor allem Ursprungsland, Kakaosorte oder Kakaogehalt zu bewerben, setzt TCHO bei seinen Dunklen Schokoladen auf Geschmacksnuancen. So gibt es eine „fruchtige“ Schokolade im Angebot, eine „nussige“, und so weiter, wobei nicht zusätzliche Zutaten, sondern allein der Kakao und dessen Fermentation, Röstung und Conche für diese Aromen verantwortlich sind. Die vorliegend getestete Schokolade beschreibt TCHO als „Chocolatey“, also „Schokoladig“ … das ist keine Tautologie, sondern beschreibt den im Französischen „cacaote“ genannten einfach-kakaoigen Grundgeschmack.

Chocolatey, schokoladig, cacaote

Für diese Schokoladensorte verwendet TCHO Forastero-Kakao aus Ghana: unter den westafrikanischen Ländern ist dieses Land noch am ehesten in der Lage, auch gute Kakaoqualitäten zu liefern. Während TCHO mit dem Schlachtruf „no slavery“ bei seinen sonstigen Produkten stets Bio- und Fairtrade-Qualitäten einsetzt, wurde dieser Anspruch für die „Chocolatey“ ausgesetzt. Grund? Aus Ghana sind diese bislang nicht in ausreichender Menge zu beziehen.

TCHO-typisch ist auch die „Chocolatey“ in einer attraktiv gestalteten, diesmal etwas weniger psychedelisch gemusterten Pappbox verpackt. Von einem weiteren Metallpapier-Umschlag befreit, zeigt sich die Tafel schlicht mittelbraun, etwas matt im Schein, durchschnittlich mit einigen Lufteinschlüssen und Kratzern ausgeführt. Sie bricht dafür mit schönem Schnappen, gerade, mit leicht trockener Bruchkante. Sie duftet mittelstark, mit Kakao, Nuss, Tabak, Säure, auch Harn; darüber wie ein Tuch gebreitet Vanille-Aromatisierung.

Im Mund entwickelt die TCHO sofort ein sehr präsentes Röstaroma, darunter eine ausgeprägte hintergründige Säure. Nussige bis staubige Töne prägen zunächst das Aroma der ansonsten tatsächlich vorwiegend ‚einfach‘ schokoladig wirkenden Schokolade. Ihr Schmelz ist definiert, zart-buttrig; gefällt sehr gut, ebenso wie die gut balancierte Süße. Nun selbst fruchtige Anklänge, insgesamt ein milder Eindruck. Es folgt ein kurzer, Kaffee-nussiger Abgang.

Schokoladig reicht nicht

Was ist eine ’schokoladige‘ Schokolade wert? Schmelz und Balance sind Stärken von TCHOs „Chocolatey“, aber aromatisch reicht diese Sorte nicht sehr weit über einen einfachen, störungsfreien Schokoladengeschmack hinaus. Zu diesem Preis reicht das nicht.

Zutaten:

Kakaobohnen, Rohrzucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Vanilleschoten

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei? sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade bio
Anzeige

Chclt.net folgen