Shokomonk Vollmilchschokolade Kakao-Nibs

Getestet von

Shokomonk Vollmilchschokolade Kakao-Nibs
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 35%
Marke: Shokomonk, Deutschland
Ladenpreis: €2,98/100g (€1,49/50g)
Bewertung: 86 Chclt.net-Punkte
Tags: , , ,
Shokomonk-Riegel Vollmilchschokolade mit Kakaosplittern

Die Riegel der deutschen Lifestyle-Marke Shokomonk passen üblicherweise – die allermeisten Varianten sind gefüllte Riegel – nicht ins Konzept dieser Seite. Die vorliegend rezensierte Sorte Vollmilch mit Kakao-Nibs (Kakaosplittern) ist aber dicht genug an reinen Schokoladen, um hier stellvertretend für die Marke getestet zu werden. Dem Vernehmen nach lässt Shokomonk seine Schokoladen bei Meybona herstellen, so dass auch ein Direktvergleich zu Meybonas eigenem Sortiment gezogen werden kann.

Der Pop-Mönch

Als poppiger Snack-Riegel ausgeführt, sind die Shokomonk-Barren sehr dickstückig, in diesem Fall hellbraun und rückseitig übersät mit großen, sichtbar hervorstehenden Kakaostücken. Der Shokomonk bricht eher weich, die Kakaosplitter im Riegel sammeln sich dabei in der ‚unteren‘ Hälfte. Im Duft liegt eigentlich nur Vanille; für Kakao muss schon sehr tief ‚gesogen‘ werden.

Im Mund … fällt es schwer, diesen Riegel wie eine Schokolade zu essen, da sich die recht groß geschroteten Nibs in den Weg stellen und zum Kauen animieren (sollen). Eindeutig als schnell zu verfutternder Snack gedacht. Hebt man die reine Schokoladenschicht ab, zeigt sich die Verwandtschaft zu Meybonas 36%iger Vollmilchschokolade deutlich: buttercremiger Schmelz, dominierender Karamell, betonte Vanille und recht viel Süße. Sobald die Nibs dazukommen, geht dagegen die Mengen- und Kalorien-Einnahme hoch, und der Aromenkontakt herab, egal ob man zerkaut oder zwischen den Stücken schmelzen lässt. Die verbleibenden Nibs selbst dann fallen recht bitter aus und sind aromatisch nur zusammen mit der Milchschokolade zu genießen … womit sich die Katze in den Schwanz beißt, denn dann wird es wieder ein Crunch-Gekaue mit zu viel Kalorien und zu wenig Kakaoaroma.

Crunch oder gute Vollmilch?

Die gebotene Schokoladenqualität ist für die Supermärkte, in denen Shokomonk normalerweise verkauft wird, absolut in Ordnung, und das Konzept ist ausgefallen genug, um auch den etwas höheren Preis zu rechtfertigen. Vollmilch mit Nibs kann eine sehr gelungene Kombination ergeben, in diesem karamelligen Riegel versperrt sie der verwendeten Schokolade aber ein wenig den Auftritt.

Ganz leichter Punktabzug im Vergleich zur ansonsten ‚baugleichen‘ Meybona-Sorte.

Zutaten:

Zucker, Kakaobutter,Vollmilchpulver (20%), Kakaomasse, Kakaonibs (10%), Sojalecithin, Bourbon-Vanille

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen