Test: Shokomonk

2 Schokoladen im Test

Shokomonk Logo

Shokomonk – oder, wenn man der Eigenpräsentation folgt, der shokomonk – ist ein 2006 von zwei zuvor als Grafiker und Handelsvertreter in der Schokoladenbranche tätigen Unternehmern als Lifestyle-Marke ins Leben gerufenes Projekt. Der Name Shokomonk, ‚Schokomönch‘, soll an die europäischen Kleriker erinnern, die der Überlieferung zufolge Kakao im 16. Jahrhundert nach Europa brachten.

Das Unternehmen setzt dabei auf einfache Schokolade in Riegelformat, vorwiegend veredelt („Haselnuss-Crêpe“, „Sommermix“, „Kalter Hund“), zum Premium-Preis in höherpreisigen Supermärkten erhältlich.

Shokomonk
Land:DeutschlandChclt.net Rating SquareWIE WIR TESTEN
Website:http://www.shokomonk.de/
Ladenpreis:Ø €2.98/100g
Bewertung:Ø 86 Chclt.net-Punkte
  
Tags:Deutschland, DLG, Dunkle Schokolade, Milchschokolade, Spezialität

Schokoladen-Testberichte

Shokomonk Extrabitter

Shokomonk Schokoriegel Extrabitter 77%
Chclt.net Rating Square

Die deutsche Schokoriegel-Marke Shokomonk lässt dem Vernehmen nach ihre Schokoladen vom westfälischen Produzenten Meybona fremdherstellen. Direkt ist dabei die vorliegend verkostete Shokomonk-Sorte „Extrabitter“ mit keiner aktuellen Meybona-Sorte vergleichbar: weder hohe 77% Kakaoanteil noch den Zusatz von Kakaopulver findet man bei

Shokomonk Vollmilchschokolade Kakao-Nibs

Shokomonk-Riegel Vollmilchschokolade mit Kakaosplittern
Chclt.net Rating Square

Die Riegel der deutschen Lifestyle-Marke Shokomonk passen üblicherweise – die allermeisten Varianten sind gefüllte Riegel – nicht ins Konzept dieser Seite. Die vorliegend rezensierte Sorte Vollmilch mit Kakao-Nibs (Kakaosplittern) ist aber dicht genug an reinen Schokoladen, um hier stellvertretend für

Anzeige

Chclt.net folgen