Shokomonk Extrabitter

Getestet von

Shokomonk Extrabitter
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 77%
Marke: Shokomonk, Deutschland
Ladenpreis: €2,98/100g (€1,49/50g)
Bewertung: 85 Chclt.net-Punkte
Tags: , ,
Shokomonk Schokoriegel Extrabitter 77%

Die deutsche Schokoriegel-Marke Shokomonk lässt dem Vernehmen nach ihre Schokoladen vom westfälischen Produzenten Meybona fremdherstellen. Direkt ist dabei die vorliegend verkostete Shokomonk-Sorte „Extrabitter“ mit keiner aktuellen Meybona-Sorte vergleichbar: weder hohe 77% Kakaoanteil noch den Zusatz von Kakaopulver findet man bei Meybona selbst.

Extrabitterer Shokosnack

Die Marke Shokomonk steht für dicke, veredelte und gefüllte Schokoladensnackriegel – und in diesem, der Verkostung eher nicht zuträglichen Format präsentiert sich auch die „Extrabitter“ in sehr dunkler Färbung. Seidenmatte, mit Spritzern übersäte Rückseite, dumpfer, porös leicht schiefriger Bruch. Sie duftet nach Kakaoöl, auch Trester, vor allem aber einfachem Kakao und der zugegebenen Vanille.

Zum Portionieren sind hier die Zähne gefragt – der erste Kontakt ist dunkel, wirkt überröstet, dazu schnell der für Kakaopulverbeigaben typische, betont erdig-herbe Kakaogeschmack. Der Schmelz dagegen ist dick, buttrig; schwer, aber nie trocken, und vermeidet so eine allzu pulvrige Anmutung. Die Schokolade wirkt süßer als bei 77% zu unterstellen wäre. Die Vanille verfeinert den ansonsten eindimensionalen Kakao spürbar. Zunehmend adstringierend, dann ein röstnussiger Ausklang.

Einfach, kräftig, süß

Keine Schokolade für den Spezialitätenhandel, aber trotz Kakaopulverzusatz braucht Shokomonks ‚Extrabitter‘ den qualitativen Vergleich mit den meisten als ‚Snack‘ angebotenen Schokoladen nicht zu scheuen. Eine einfache, so kräftige wie süße Bitterschokolade, aromatisch ohne Höhepunkte, aber auch ohne echte Schwächen.

Zutaten:

Kakaomasse, Zucker, Kakaopulver, Kakaobutter, Bourbon-Vanille

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen