Rausch Tembadoro, 80%

Getestet von

Rausch Tembadoro, 80%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 80%, Trinitario, Trinidad und Tobago
Marke: Rausch, Deutschland
Ladenpreis: €1,95/100g
Bewertung: 83 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , ,
Vorderseite: Bitterschokolade Rausch Tembadoro, 80%

Dies ist die ’stärkste‘, will sagen: kakaohaltigste Schokolade in der Reihe der Rausch-„Plantagenschokoladen“, die in vielen Supermärkten Deutschlands vorgehalten wird. Bei 80% Kakaogehalt muss die Verpackung, entsprechend Rauschs Farbcodierung, natürlich schwarz gefärbt sein. Leider findet sich auf der bei Rausch üblicherweise perfekten Zutatenliste ohne Lecithine oder Aromatisierungen hier dann doch die Zutat Kakaopulver, welche Schokoladen schnell schwer und dumpf wirken lässt.

Kakaopulver statt Perfektion

Die barrenförmige, in goldene Papierfolie eingeschlagene Tafel zeigt sich dunkel, etwas stumpf im Glanz. Sie bricht spröde hart, mit matten, geraden Kanten. „Tembadoro“ duftet nach Holzschrank mit Holzschutz – von der versprochenen Fruchtigkeit bislang nichts.

Im Mund ein kräftig, kakao-öliger Einsatz, der fest zupackt und Süße erst allmählich preisgibt. Aromatisch herb, Kaffee, erdig, einfach-kakaopulvrig; mit Süße, schwach: verdruckste Trockenfrüchte, Kompost-Fruchtigkeit. Der Schmelz ist festcremig mit Hang, etwas zu schmieren. Ausgewogen süß mit ungleichmäßigem Süßeeindruck über die Verkostungsdauer. Als Nachgeschmack bleibt die „Tembadoro“ noch sehr lange, herb-bitter im Mund.

Eher herb als fruchtig

Kakaopulver hat geschmacklich noch immer geschadet, und auch Rauschs „Tembadoro“ hilft es nicht bei der Aromafindung. Die auf der Verpackung versprochene Fruchtigkeit geht dabei unter. Aber es ist beileibe keine ’schlechte‘ Kakaopulverschokolade, sie bleibt qualitativ mitten im Spektrum der „Plantagenschokoladen“-Reihe.

Zutaten:

Kakaomasse, Rohrzucker, Kakaopulver

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei? erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen