Rausch Java, 37%

Getestet von

Rausch Java, 37%
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 37%, Java
Marke: Rausch, Deutschland
Ladenpreis: €1,95/100g
Bewertung: 82 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , ,
Rausch 37% Plantagenschokolade "Java"

Der Berliner Schokoladenunternehmer Jürgen Rausch ist bundesweit für seine farbenfrohe Reihe reiner Ursprungsschokoladen bekannt, „Plantagenschokoladen“ genannt. Von 35%iger Milchschokolade bis 80%iger Bitterschokolade ist dabei alles im Sortiment, wobei sich die Frage stellt, inwiefern das vor allem gut für Rauschs Produktmarketing ist oder tatsächlich dem jeweilig verwendeten Kakao am besten gerecht wird.

Plantagenschokolade? 10% Kakaomasse…

Bei der vorliegenden Sorte „Java“ handelt es sich um eine 37%ige Milchschokolade mit Kakaomasse aus Java, einem für seine hellen Bohnen bekannten Kakaoursprung. Rechnet man allerdings die Zutatenliste der Rausch „Java“ nach, gelangt man auf den geringfügigen Kakaomasse-Gehalt von maximal 10% (die restlichen 27% und mehr sind Kakaobutter) bei gleichzeitig ebenfalls 37% Zuckergehalt. Rausch-typisch gut ist hingegen, dass keinerlei Emulgatoren und Aromatisierungen beigefügt sind. Aber ursprungstypische Aromen sind in dieser Kakaokonzentration nicht mehr zu erwarten.

Farbenfröhlich für schnelle Wiedererkennung im Supermarkt verpackt, steckt Rauschs Plantagen-Serie in festem Pappkarton um gold beschichtete Einschlagfolie. Die erwartet helle Tafel ist rückseitig matt mit wenigen Fertigungsspuren, dazu moderat vielen Lufteinschlüssen. Die angenehm dünne Schokolade bricht leicht, noch hart, und hinterlässt dabei mal gerade, mal splittrige Kanten mit stumpfer Oberfläche. Sie duftet nur schwach, nach Milchkaramell, etwas ölig, und einer ganz entfernten Kakaoahnung.

Im Mund ist die „Java“ süß, grundsätzlich ‚kakaoig‘, noch süßer, zeigt dann vor allem karamellige Töne. Butter und wirklich wenig Kakao. Ihr Schmelz ist schnell, leicht cremig und unmerklich, was die Süße weitgehend vor dem Brennen bewahrt. Am Gaumen liegt ab und an eine staubige Ahnung. Nachgang? Auf die abklingende Süße folgt nichts, und die Lippen sind von Kakaobutter gefettet.

Süß, fehlerfrei, banal

Rauschs „Plantagenschokolade“ „Java“ konzentriert sich vollständig auf ihren Zucker, auf Milchpulver und Kakaobutter. Sie beinhaltet gerade ausreichend viel Kakaoaroma, um noch als Schokolade erkannt zu werden. Als Süßigkeit fehlerfrei, banal; rasch desinteressiert weggeknabberte Kalorien.

Zutaten:

Rohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver (26%), Kakaomasse

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei? erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?

Ergänzungen:

Laut Unternehmensauskunft sind alle Rausch "Plantagenschokoladen" glutenfrei.

Anzeige

Chclt.net folgen