Domori Arriba

Getestet von

Domori Arriba
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Arriba / Nacional, Ecuador
Marke: Domori, Italien
Ladenpreis: €11,60/100g (€2,90/25g)
Bewertung: 93 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , , , ,
Domori Ecuador-Schokolade Arriba

Schlicht ‚Arriba‘ nennt der italienische Venezuela-Spezialist Domori seine aktuell einzige ecuadorianische Schokolade und macht damit vielleicht deutlich, dass sonst aus diesem Ursprung auch keine weiteren Schokoladen geplant sind … denn was außer Ecuadors Arriba-Kakao wollte man dafür verwenden?

Single-Origin, aber nicht Venezuela-Criollo, bedeutet bei Domori eine schlichtere Verpackung, zumindest vergleichsweise schlichteren Preis, aber bislang stets dennoch höchstwertige Schokolade. Natürlich ist auch die ‚Arriba‘ nur aus Kakaomasse und Rohrzucker hergestellt, darüber hinaus belässt es Domori auch hier bei 70% Kakaogehalt, was für den milden Arriba häufig ein leicht zu schwächlicher Ausbau ist.

70% Kakao – mit fruchtig-blumigem Bouquet

Zuverlässig überrascht bei Domoris kleinem Format stets, wie klein 25g Schokolade selbst angesichts der kleinen Pappkartonschachtel noch einmal sind. Von Pappschachtel und alubeschichteter Kunststoffhülle befreit, begrüßt bereits ein intensiver Duft: Pflaume, ein breites blumiges Bouqet, Himbeere, dunkler Kakao, Zitrus. Die dunkelbraune Tafel ist regelmäßig hergestellt, seidenmatt, aber rückseitig doch von einigen Schlieren überzogen. Sie bricht mittelhart, hell schnappend, mit unregelmäßiger brüchiger Kante.

Im Mund ein schnell dunkler, röstig-bitterer, dann aromatisch blumiger Erstkontakt mit dunklen Beeren. Würziger, tanniniger, intensiver Kakao mit Noten von grüner Banane und Jasminblüte; charakteristisch für diesen Kakaoursprung, alles in dunklem Mokka-Kakao. Ganz cremiger, rahmiger Schmelz; schwer für den 70%igen Ausbau; mit recht lieblichem Süßeeindruck. Schnelles Verschmelzen, worauf ein langer, bitternussiger Ausklang folgt.

Tanninjasminbanane

Verglichen mit den meisten Domori-Schokoladen, folgt die ‚Arriba‘ einer schon ruppig-direkten Philosophie. Sehr dunkel, tanninig, gleichzeitig lieblich und ein schweres Bett für breite typische wie seltene und selbst untypische Arriba-Aromen. Das muss man zu schätzen wissen, sowohl Einsteiger als auch ausgesprochene Liebhaber milder Schokoladen könnten diese ‚Arriba‘ sicherlich als (zu) harsch empfinden.

Zutaten:

Kakaomasse, Rohrzucker

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen