Sarotti

Sarotti Mohr

Der Berliner Schokoladenhersteller Sarotti: in den meisten deutschen Supermärkten vertreten.

Sarotti ist seit 1998 kein eigenständiges Unternehmen mehr: der Besitz wechselte zunächst zum Kölner Hersteller Stollwerck, 2002 zur Schweizer Callebaut-Gruppe, und schließlich 2011 zu Baronie (Belgien).

Schokoladen-Testberichte

Sarotti Edel-Halbbitter Schokolade

Sarotti Edel-Halbbitter Tafel
Chclt.net Rating Square

Gefühlt ewig gibt es die Marke Sarotti – lange bekannt durch den zauberhaft wirkenden Sarotti-Mohr, der vor einigen Jahren geschmackvoll und dankenswerterweise dem Zeitgeist angepasst und durch den ebenfalls orientalisch gekleideten Sarotti-„Magier der Sinne“ ersetzt wurde. Bekannt aber auch aus

Sarotti Edel-Vollmilch Schokolade

Verpackung Sarotti Edelvollmilchschokolade 32%
Chclt.net Rating Square

Eine der weitestverbreiteten Schokoladen Deutschlands dürfte die Milchschokolade der Berliner Marke Sarotti sein. Dem aktuellen Sprachgebrauch angepasst – der Sarotti-Mohr heißt heute „Magier der Sinne“ – wird Sarotti-Schokolade weiterhin traditionell in Papier und Alufolie geliefert, im Segment unter 1€ je

Sarotti No. 1 Edelbitter

Sarotti No. 1 Edelbitter Ecuador 72%
Chclt.net Rating Square

Neben den dunklen Schokoladen von Lindt und Hachez ist der deutsche Hersteller Sarotti mit seiner Premium-Linie „No. 1“ aktuell wohl der Einzige, der sich im Sortiment deutscher Supermärkte an hochprozentige Schokolade traut. Bei der vorliegend getesteten Sorte ‚Edelbitter‘ handelt es

Sarotti No. 1 São Tomé mit Kakaosplittern

Sarotti-Schokolade 75% Sao Tome mit Splittern
Chclt.net Rating Square

Neben seinen bekannten einfachen, in den meisten Supermärkten erhältlichen einfachen Schokoladen, bietet der deutsche Schokoladenhersteller Sarotti seit einiger Zeit auch eine leicht höherpreisige (dabei immer noch billig zu nenndende) Schokoladenserie namens „No. 1“ an. Im hier getesteten Fall handelt es

Schwarze Herren Schokolade

Sarotti "Schwarze Herren Schokolade"
Chclt.net Rating Square

Gefühlt „schon immer“ belegt die „Schwarze Herren Schokolade“ einen Sonderplatz in Deutschlands Supermärkten. „Schwarze Herren Schokolade“ ist hier Name wie Marke; dass diese zu Sarotti bzw. Stollwerck gehört, erschließt sich erst über Verpackungsrückseite und Hersteller-Website. Sarotti-Mohr und „Schwarze Herren Schokolade“,

Anzeige

Chclt.net folgen