Zetti Edel Vollmilch Schokoladenbote

Getestet von

Zetti Edel Vollmilch Schokoladenbote
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 35%, Java
Marke: Zetti, Deutschland
Ladenpreis: €1,20/100g
Bewertung: 67 Chclt.net-Punkte
Tags: , ,
Zetti Vollmilchschokolade

Eine freigelassene Fläche auf der Verpackung „für individuelle Widmungen“ haben die Marketing-Verantwortlichen des Sachsen-Anhalter Schokoladenherstellers Zetti ihrer Vollmilchschokolade mitgegeben – und diese gleich als „Schokoladenbote“ deklariert. Zetti erwähnt die Herstellung „mit erlesenem Java Edelkakao“, unterschlägt aber prozentuale Anteile. Wie lieb darf man den Empfänger dieser Postkarte haben? Wir testen nach.

Postkartenschokolade

Der „Schokoladenbote“ kommt ohne Karton, dafür groß und flächig, wie bei vielen gehobenen Supermarktschokoladen heute üblich. Die Tafel ist dünn, hellbraun, bis auf einige Lufteinschlüsse vernünftig ausgefertigt. Sie bricht hart mit gerader Kante. Zettis Schokoladenbote duftet milchig, schwach, mit einer klein wenig ranzigen Note.

Im Mund ist die Schokolade gleich süß, von der Konsistenz etwas mehlig. Eine staubige Note, dann Säure, untergeordnet Bitterkeit, Vanille. Das alles gaukelt Komplexität vor, ist aber kein feines Kakaoaroma. Die Zetti schmilzt undefinierbar weg, hinterläßt dann am Gaumen ein süß-saures Brennen. Und dies ist auch das einzige, was im Nachgeschmack bestehen bleibt.

Unfrei zurück

Man merkt dieser Schokolade an, dass etwas mehr drin gewesen wäre, aber Konsistenz und insbesondere der staubige Oberton machen den Zetti Vollmilch-„Schokoladenboten“ in dieser Rezeptur zu einer unerwartet unharmonischen Milchschokolade. Meine Botschaft: nicht jede Postkarte muss man ganz aufessen.

Zutaten:

Zucker, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Kakaomasse, Sojalecithine, natürlicher Vanilleextrakt

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade bio
Anzeige

Chclt.net folgen