Test: Amatller Chocolate Negro 70% Cacao Ecuador

Getestet von

Amatller Chocolate Negro 70% Cacao Ecuador
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 70%, Ecuador
Marke: Amatller, Spanien
Ladenpreis: €6,43/100g (€4,50/70g)
Bewertung: 83 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , , ,
Amatller-Bitterschokolade 70% Ecuador

Premium-Anspruch beginnt nicht bei der Verpackung, sondern den richtigen Zutaten. Und bei dieser Zutatenliste macht das inzwischen zur für eher minderwertige Schokoladenqualitäten bekannten Gruppe Simón Coll gehörige Schokoladenlabel Amatller eines schon einmal richtig: Kakaomasse, Zucker – fertig – so wenig, und doch wagen diesen Purismus nur die wenigsten Schokoladenhersteller.

Keine Schönheit

Die schmale, recht dunkle Schokoladentafel hingegen wirkt fahrlässig hergestellt. Matt, unregelmäßig im Schein, vor allem rückseitig voller großer Luftlöcher. Sie bricht hart, was in der Kante noch mehr Löcher aufwirft. Dafür duftet diese Schokolade intensiv, bohnig, blumig … ein ganz typischer Ecuador-Kakaoduft, wenn auch ohne Komplexität.

Im Mund ist der erste Eindruck verschlossen. Allmählich öffnet sich die Schokolade über den Schmelz, der aber schwer bleibt. Süß, adstringent, nussig, dunkel geröstet. Wie häufig bei ecuadorianischem Kakao, fällt auch diese Schokolade für eine 70%ige relativ süß aus. Am Gaumen noch eine Ahnung der Blume, hier aber in eine etwas banale, störige, vertrocknete Note verwandelt. Trockenblume? Zunehmende Säuerlichkeit ohne Mission. Nussig und adstringierend in Abschluss und langem Nachklang.

Ecuador kann mehr als Trockenblumen

Verspricht das Duftaroma noch eine Ecuador-Charakterstudie, bleibt die Schokolade im Mund zu schwer, dunkel und verschlossen. Nicht die schlechteste Amatller, nicht die beste … gemessen am Premium-Anspruch der Marke dann aber doch ein wenig zu schlicht.

Zutaten:

Kakaomasse, Zucker

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen