Test: Zokoko

2 Schokoladen im Test

Zokoko ist ein handwerklicher Bean-to-Bar-Schokoladenhersteller aus Australien, dessen produzierende Geschichte mit der Gründung durch Michelle Morgan im Jahre 2009 startete. Zokoko-Schokoladen sind aktuell in Europa noch schwierig erhältlich, konnten aber bereits bei internationalen Prämierungen punkten.

Während der Unternehmenssitz einige Kilometer westlich von Sydney liegt und das Unternehmen derzeit vorwiegend Kakaos aus Bolivien und Papua Neuguinea verarbeitet, wagte man sich in der Vergangenheit vereinzelt bereits an eine eigentliche Besonderheit: Ursprungsschokoladen aus australischem Kakao aus New Queensland.

Zokoko
Land:AustralienChclt.net Rating SquareWIE WIR TESTEN
Website:https://www.zokoko.com/
Ladenpreis:Ø €8.20/100g
Bewertung:Ø 86 Chclt.net-Punkte
  
Tags:70%ige, Academy of Chocolate, Australien, Bean-to-Bar, Bolivien, Dunkle Schokolade, Koscher, Milchschokolade, Single-Origin Schokolade

Schokoladen-Testberichte

Zokoko Alto Beni Bolivia, 68%

Zokoko Bolivien-Bitterschokolade
Chclt.net Rating Square

„Wow, das ist mal eine edle Verpackung“ – so oder ähnlich war die stete Reaktion aller, die diese (und andere Zokoko-) Schokolade für Chclt.net verkosteten. Gewichtig wie ein Hardcover-Buch, schwer in einer festen, schwarz mattierten Pappkiste mit Prägedruck und Banderole,

Zokoko Goddess Milk, 45%

Cover der Zokoko-Milchschokolade "Goddess Milk"
Chclt.net Rating Square

Selbst im Sortiment eines auf dunkle Ursprungsschokoladen „spezialisierten“ Herstellers findet eine Milchschokolade ihren Platz: beim kleinen australischen Schokoladenlabel Zokoko wird diese Schokolade sogar auf einen Thron gehoben und „Goddess“ getauft. Kein Ursprung in diesem Fall, die Göttin bleibt mysteriös, herkunftslos,