Voisin Chocolat Noir

Getestet von

Voisin Chocolat Noir
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 60%
Marke: Voisin, Frankreich
Ladenpreis: €2,25/100g
Bewertung: 77 Chclt.net-Punkte
Tags: ,
Vorderseite, Chocolat Noir, Voisin

Vom französischen Familienunternehmen Voisin stammt die vorliegende Dunkle Schokoladentafel namens „Chocolat Noir“. Frankreich, schwarz verpackt, „Noir“ der Name, ohne Aromatisierung – eine edel dunkle Erwartungshaltung stellt sich ein… bis man das Kleingedruckte liest: nur 60% Kakaogehalt.

Duft? Öl, Keks, Karton…

Klassisch in Papier und Alufolie verpackt, zeigt sich die röstbraune Tafel bis auf ein paar Pusteln ebenmäßig, seidig bis matt. Die Schokolade bricht etwas dumpf und mit schiefen, rauhen Kanten. Sie duftet kartonig, nach Biscuit, wieder ölig-stinkig, staubig; dazwischen nur grundsätzliche Kakaoaromen.

Im Mund bildet sich zunächst ein Eindruck wie weiche Back-Blockschokolade: einfacher, überrösteter Kakao, zu süß, zu kakaobuttrig. Der Schmelz will Kandiszuckersaft werden, verbindet sich mit der Kakaobutter aber zu einem eigentümlichen Schmiereffekt, der glücklicherweise zu flüssig ist, um zu kleben. Aromatisch bleibt die Schokolade unterbelichtet mit leicht bitterer Spitze und einem kartonigen Eindruck am Gaumen sowie durchgängiger Süßebetonung. Es folgt ein etwas belegter Abgang.

Simpel und zuckerbetont

Eine ganz simple, zuckerbetonte Dunkle Schokolade, bei der glücklicherweise weder über ihre Verpackungs- noch Preisgestaltung vorgegeben wird, mehr zu sein.

Zutaten:

Kakao, Kakaobutter, Zucker, Sojalecithine

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei? sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen