Hussel Edelbitter 62%

Getestet von

Hussel Edelbitter 62%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 62%
Marke: Hussel, Deutschland
Ladenpreis: €2,48/100g (€1,98/80g)
Bewertung: 81 Chclt.net-Punkte
Tags: ,
Hussel Edelbitterschokolade 62%, Vorderseite

Der bekannte deutsche Geschenk-Süßwarenhändler Hussel lässt seine Schokoladen von spezialisierten Herstellern fremdfertigen. Die vorliegende Sorte „Edelbitter“ bzw. „Edelbitter Slim“ wird in der flachen Variante in identischer Tafel-Ausfertigung inklusive blumigem Prägemuster auch vom Hersteller selbst, der Confiserie Heilemann, unter eigener Marke deutschlandweit in Kaufhäusern vertrieben. „Slim“ bezeichnet dabei das 3mm starke Tafel-Kaliber, nicht etwa figurschonende Qualitäten.

„Überflüssig“

Ich zitiere aus dem Test der identischen Heilemann-Schokolade: „Die dünne Schokoladentafel ist optisch sehr sauber ausgeführt, dunkel, bricht hart mit gerader, etwas poröser Kante.“ Die Schokolade „duftet schwach, etwas blumig, nicht schlecht. Der Eindruck im Mund: schmelzig, dann bitter, dann süß. Das beste Feature dieser Schokolade ist noch ihr Schmelz; mit 62% Kakaoanteil schmilzt sie auch sehr bereitwillig. Die bittere Geschmackskomponente […] wirkt dagegen künstlich und hängt noch lange unangenehm nach. Tragendes Aroma ist ein kandisartiger Löszuckergeschmack, der Kakao ist aromatisch fade. Am Gaumen bleibt ein etwas staubiger, bitterer Nachgang. Eine überflüssige Schokolade“.

Zu schlecht

Diese Schokolade ist zu schlecht fürs übrige Hussel-Sortiment und fällt auffällig zur 70%igen und 80%igen Hussel-Bitterschokolade ab – auch in der „Confiserie“ darf für 2€ mehr Qualität erwartet werden.

Zutaten:

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithine

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen