Test: Heilemann

3 Schokoladen im Test

Die Tafelschokoladen der Confiserie Heilemann aus dem schwäbischen Woringen (Bayern) haben eine treue Fangemeinde und sind in den meisten deutschen Kaufhäusern zum „Einsteigerpreis“ als einfachste Tafeln der dortigen Confiserie-Abteilungen erhältlich.

Heilemann
Land:DeutschlandChclt.net Rating SquareWIE WIR TESTEN
Website:http://www.heilemann.de/
Ladenpreis:Ø €2.38/100g
Bewertung:Ø 82 Chclt.net-Punkte
  
Tags:Deutschland, Dunkle Schokolade, Milchschokolade, Weiße Schokolade

Schokoladen-Testberichte

Heilemann Edelbitter 62% Cacao

Heilemann-Tafelrückseite "Edelbitter"
Chclt.net Rating Square

Schokoladen der Confiserie Heilemann sind in vielen deutschen Kaufhäusern als Confiserie- (lies: Geschenk-) Schokoladen erhältlich. Etwas billiger als die in vergleichbarer Weise verkauften Schokoladen von Wagner und Lauenstein, sind die Heilemann-Tafeln auch optisch etwas schlichter aufgemacht: verpackt in eine flache

Heilemann Edelvollmilch 32% Cacao

Heilemann-Schokolade 32% Edelvollmilch
Chclt.net Rating Square

Diese Milchschokolade der Confiserie Heilemann ist aktuell in den Confiserieabteilungen zahlreicher deutscher Kaufhäuser zu finden. In flacher Kartonverpackung mit transparentem Sichtfenster – im Vergleich zu anderen Schokoladen dieses Confiserie-Segment findet sich Heilemann noch bei den preiswertesten Marken. Preiswerte Kaufhaus-Confiserie Die

Heilemann Weisse Chocolade „Bourbon Vanille“

Confiserie Heilemann: Weiße Schokoladen-Tafel
Chclt.net Rating Square

Die „Chocolade“ genannten Schokoladen der Confiserie Heilemann werden deutschlandweit über die Confiserie-Abteilungen der großen Kaufhausketten vertrieben. Heilemann-Schokolade steigt dort am unteren Preisband der „verschenkbar“ aufgemachten Schokoladen ein. Verschenkbar? „Verschenkbar“ verpackt heißt hier: nur 80g Inhalt, Pappschachtel, Cellophanfenster mit Einblick auf