Artisan du Chocolat No. 1 Sea Salted Caramel 35%

Getestet von

Artisan du Chocolat No. 1 Sea Salted Caramel 35%
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 35%
Marke: Artisan du Chocolat, Großbritannien
Ladenpreis: €7,73/100g (€3,48/45g)
Bewertung: 90 Chclt.net-Punkte
Tags: , , ,
Artisan Seesalz Milchschokolade

Warum einfach, wenn es auch ganz anders geht? Das scheint das inoffizielle Motto des britisch-französischen Schokoladenherstellers Artisan du Chocolat zu sein. Hinter dem langen, aber noch einigermaßen konventionell wirkenden Namen ‚Sea Salted Caramel‘ erwartet auch der Schokoladenexperte nicht: Molke … Butter … und ’natürliche Aromen‘ beziehen sich meistens auf die Discounter-Schokoladen beigegebenen Aromastoffe. Und wie ist zu verstehen, dass „Spuren von Mollusken“ enthalten sein können?!?

Mollusken?

Von ihrem schlichten, welligen Umkarton und einem Kunststoff-Inneneinschlag befreit, zeigt sich die ‚Sea Salted Caramel‘ als gleichmäßig seidenmatte Tafel. Sie knackt trocken hart, mit trockener Kante. Der Duft ist etwas staubig, darin steckt, dem Namen folgend, dickes Karamell. Karamell … Karamell, bis der leicht staubige Beginn nicht mehr zu spüren ist.

Im Mund nach kurzem trockenem Start vordergründig die Karamellnote, eingebettet in zarte Säure und vor allem schweren Schmelz, ein regelrechtes Karamellbett. Die Kakaonote ist eine grundsätzliche, wenig verfeinerte, aber trotz des nicht zu hohen Kakaogehalts noch deutlich genug spürbar. Das Salz ist bitzelnd schmeckbar, aber eher Abrundung als Inhalt dieser Sorte. Deutlich süß, glücklicherweise ohne Süßebrennen, und damit dem Salzkaramell-Thema angemessen.

Themenschokolade: Karamell

Von den Mollusken waren Spuren weder zu sehen noch zu spüren … dafür haben wir den direkten Vergleich mit Valrhonas „blonder“ Karamellschokolade ‚Dulcey‘ gesucht. Beide Sorten eint neben ihrem kräftig karamelligen Ausbau ein schwerer Schmelz, und beide finden auf dem gleichen guten Qualitätsniveau statt, wobei die Artisan du Chocolat noch den deutlicheren Kakaomassecharakter zeigt.

Die eigentliche Überraschung ist aber, dass den Briten mit einer solchen Zutatenliste noch eine mehr als achtbare Schokolade gelingt. Bereits dafür: Respekt!

Zutaten:

Zucker, Kakaobutter, Trockenmilch, Kakaobohnen, Molke, Butter, Sojalecithin, Meersalz, natürliches Aroma

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen