Test: Arko Los Ríos Edelzartbitter, 59%

Getestet von

Arko Los Ríos Edelzartbitter, 59%
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 59%, Ecuador
Marke: Arko, Deutschland
Ladenpreis: €2,49/100g
Bewertung: 85 Chclt.net-Punkte
Tags: , , ,
Verpackung: Arko Los Ríos

Aus der Region Los Ríos in Ecuador, einem der klassischen Edelkakaoländer, stammt diese Bitterschokolade der deutschen Confiseriekette Arko. Bitterschokolade? Nun, mit nur 59% Kakaogehalt ist hier ein solider Süßeanteil Programm. Und anders als bei der kräftigen Schwesterschokolade Arko ‚Arriba‘ identifiziert Arko nicht, um welche Kakaosorte es sich hier handelt.

Ecuador süßbitter

Die ‚Los Ríos‘ kommt als neutral mittelbraune Tafel, industriell gegossen mit gleichmäßig seidenmattem Glanz und durch das Verpacken entstandenen Kratzspuren daher. Sie bricht leicht, gerade, mit ganz leichtem Kakaobutterschiefer. Ihr Duft ist schwach, versteckt sich unter einer Lage Vanille … eigentlich nur Vanille über einem grundsätzlichen Kakaoeindruck.

Im Mund zeigt die ‚Los Ríos‘ sofort ihren Zucker, dazu ebenso sofort einen feinbuttrigen Schmelz. Kräftige Röstung soll das Gegengewicht zum Zucker sein. Zucker, milder Kakao, Butterschmelz – fehlerfrei und die Vanille nun zurückhaltender, aromatisch aber auch kaum zu greifen, da passiert wenig. Der Buttereindruck im Schmelz wird mit der Zeit stärker. Kurzer Abgang, auf der Zunge schließlich ein leichtes Grapefruit-Bitter.

Süß, unspannend

Wer 59%ige Schokolade kauft, ist typischerweise nicht auf der Suche nach tiefen Kakaoaromen. Arko liefert mit der ‚Los Ríos‘ eine süße, problemlose, bis auf die Röste aromatisch unspannende Zartbitterschokolade ohne besonderen geschmacklichen Bezug zu ihrer Herkunft. Süß, mild, dann schnell aus dem Sinn.

Zutaten:

Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithine, Bourbon-Vanille

Ernährungsinformationen:

glutenfrei? laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen