Lindt Zartbitter

Getestet von

Lindt Zartbitter
Sorte: Dunkle Schokolade
Kakao: 52%
Marke: Lindt, Schweiz
Ladenpreis: €1,50/100g
Bewertung: 71 Chclt.net-Punkte
Tags: , , , , ,
Vorderseite, Lindt Zartbitterschokolade

Um im Vergleich zur bekannten „Excellence“-Serie auch eine etwas preiswertere Alternative im Sortiment zu haben, bietet der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli einige weniger auffällig aufgemachte Schokoladensorten an. Wertig weiterhin die Verpackung mit Pappe, Alufolie und viel Golddruck, dabei ein handlicheres, dickeres Format – und insbesondere qualitative Abstriche bereits auf der Zutatenliste, im Fall der vorliegenden Sorte „Zartbitter“ die Verwendung von „Aroma“, womit üblicherweise künstliche Geschmacksstoffe wie synthetisch erzeugtes Vanillin gemeint sind.

Penetranter Vanillinduft

Auch die dunkelbraune Tafel erfüllt mit Bläschen und Fertigungsschlieren nicht ganz die bei Lindt Excellence üblichen Standards. Die Schokolade bricht aber hart, mit glatter, nur leicht poröser Bruchkante. In der Nase liegt nun ein noch aus Abstand penetranter Kunstvanilleduft, der vorhandene (dunkle) Kakaonoten unterdrückt; selbst etwas wie Harn steckt im Vanillinaroma.

Im Mund erzeugt die Lindt von Beginn an einen kräftig bittersüßen Eindruck, zu dem sich deutliche Säure gesellt und zumindest die starke Süße abfängt. Der Schmelz ist gut definiert, sehr zart und rinnig. Aber das Vanillin ist brutal und erzeugt das künstlich wirkende, eindimensionale Aroma dieser Schokolade im Alleingang – vom Kakao stammt vor allem eine störend stechende Bitterkeit. Bitterkeit und Vanillin bleiben noch lange im Mund nach.

Zombie

Lindts „Zartbitter“ ist grundsätzlich vergleichbar mit der im Ausland angebotenen Sorte „Classic Surfin'“, aber vom Duft noch einmal etwas penetranter, flüssiger, und selbst in den Bitteranteilen nochmals deftiger. Lindt ist bekannt dafür, seine Schokoladen sehr sorgfältig zu konstruieren, und feiner Schmelz, sowie deutliche Süße, Säure und Vanillearomatisierung sind Markenzeichen des Herstellers. Bei der „Zartbitter“ gefällt der Schmelz, aber Zucker und Säure erreichen Ketchup-Intensität, und die stechende Bitterkeit und viel zu viel Kunstvanillin machen diese Schokolade endgültig zum Zombie.

Unnötig schlecht und keine Werbung für die Marke Lindt.

Zutaten:

Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Sojalecithin, Aroma

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei nussfrei fairtrade? bio?

Ergänzungen:

Allergiker-Information Lindt: "Gluten ist nur in Produkten enthalten, bei denen in der Zutatenliste Getreidebestandteile aufgeführt sind" und "Erdnüsse werden in keiner unserer Rezepturen eingesetzt. Im Bereich unserer Vorlieferanten können wir sicherstellen, dass keine Vermischung mit Erdnüssen stattfindet und diese somit nicht in unsere Produkte gelangen können." Lindt Zartbitter ist glutenfrei und laktosefrei (unter 10mg je 100g) (lt. "Aufstellung glutenfreier Lebensmittel 2012" der Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V., DZG).

Anzeige

Chclt.net folgen