Kraš Dorina Stevia

Getestet von

Kraš Dorina Stevia
Sorte: Milchschokolade
Kakao: 32%
Marke: Kraš, Kroatien
Ladenpreis: €1,86/100g (€1,49/80g)
Bewertung: 55 Chclt.net-Punkte
Tags: , ,
Kraš Stevia Milchschokolade 32%, Packung

Auf der alljährlichen Kölner Süßwarenmesse stellt auch der kroatische Schokoladenhersteller Kraš seine Produkte aus – dies der Anlass, aus dem uns Rezensionsexemplare der vorliegenden zuckerfreien Schokoladensorte ‚Dorina Stevia‘ in die Hände fielen, einer Milchschokolade mit 32% Kakaogehalt, gesüßt mit Stevia.

Gelblich, und das ist erst der Anfang

Kraš verpackt seine Schokoladen klassisch, das heißt in beschichtetem Umschlagpapier, in Alufolie. Die 80g schwere Schokoladentafel ist gelblich hellbraun, von fettigem, unregelmäßigen Glanz, und rückwärtig mit dicken Blobs aus der Fertigung übersät. Extrem weich, dumpf und kaum hörbar im Bruch. Sie duftet nach Gemüsebeet und Anis … und das nicht in einer angenehmen Weise.

Im Mund zunächst der etwas leere Geschmackseindruck, den Süßstoff-Schokolade häufig an sich hat, dann ein Hauch grundsätzlichen Kakaos und ein durchsackender, in alle Richtung schmierender Schmelz. Tütensuppe, Anis, pappige Rahmcreme, Karamell, aufbauende Schärfe und bald brennende Süße. Wenn wenigstens Kräuter und Gewürze als Zutat genannt wären … so möchte man kaum wissen, woher diese Aromen stammen. Je länger sie im Mund ist, desto kräftiger treten die fiesen Elemente hervor … und probiert man die ‚Dorina Stevia‘ neben einer ’normalen‘ Milchschokolade, ist es um den letzten Anschein von Qualität geschehen. Würg.

Schlechter als Schogetten

Kraš‘ Dorina Stevia markiert einen neuen Tiefpunkt: zum Testzeitpunkt ist dies die schlechteste von uns getestete Milchschokolade. Überhaupt. Für Masochisten.

Zutaten:

Maltit, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Inulin, Sojalecithin, natürliches Vanillearoma, Stevioglycoside

Ernährungsinformationen:

glutenfrei laktosefrei sojafrei erdnussfrei? nussfrei fairtrade? bio?
Anzeige

Chclt.net folgen