Test: Villars Schokolade

3 Schokoladen im Test

Seit dem Jahr 1901 besteht die Schweizer Schokoladenmarke Villars – beziehungsweise „Villars Maître Chocolatier“ – ist aber seit dem Jahr 1995 im Besitz der Gruppe Bongrain: Frankreich. Entsprechend rückgewissernd sind die Verpackungen der Marke mit Schweizer Flaggen und den Wörtern „Suisse“, „Swiss“, „Schweiz“ überpflastert… Die Marke steht heute für mittlere Qualitäten von Schokolade typisch Schweizer Machart, d.h. u.a. mit Zucker- und dicker Schmelzbetonung bei Milchschokoladen.

Villars
Land:SchweizChclt.net Rating SquareWIE WIR TESTEN
Website:https://www.villars.com/INT/de.html
Ladenpreis:Ø €2.49/100g
Bewertung:Ø 83 Chclt.net-Punkte
  
Tags:70%ige, Dunkle Schokolade, Milchschokolade, Schweiz, Weiße Schokolade

Schokoladen-Testberichte

Villars Dark 72%

Villars 72%ige Bitterschokolade, Vorderseite
Chclt.net Rating Square

Auch eine 72%ige Bitterschokoladensorte hat der Schweizer Schokoladenhersteller Villars im Sortiment – aufgemacht im flächigen Verpackungsformat so vieler Schweizer Großmarken. Flächig 72%ig Von ihrer Alufolie verpackt, zeigt sich diese Villars als dünne, dunkel gebrannte, gleichmäßig seidenmatte Schokoladentafel. Sie bricht mittelhart

Villars Swiss Milk

Cover: Villars Schweizer Milchschokolade
Chclt.net Rating Square

Vom Schweizer Schokoladenlabel Villars – zugehörig zur französischen Bongrain-Gruppe – stammt die vorliegend getestete ‚Schweizer Milchschokolade‘. Villars gibt sich optisch traditionell schweizerisch (Kuh und Konsorten), aber ein Blick auf die lange Zutatenliste begrenzt die Erwartungen doch sehr: Kakaomasse erst an

Villars White

Tafel: Villars White
Chclt.net Rating Square

Der Schweizer Schokoladenhersteller Villars legt hier eine Weiße Schokolade zum Verkosten vor. Verpackt ist Villars‘ „White“ im aktuell so beliebten flächigen Kartonformat. „No artificial flavour“, so das Signet auf der Front – die in der Zutatenliste ausgewiesene Spitzfindigkeit „natürliches Aroma von Vanille“